Polizei sucht Zeugen

Zweiter Fall von Brandstiftung an Christuskirche in Witzenhausen wird bekannt

+
Witzenhausen: Zweiter Fall von Brandstiftung in Christuskirche

Offenbar gab es gleich zwei Fälle von versuchter Brandstiftung in der Christuskirche an der Drießenstraße in Witzenhausen.

Vor einer Woche hatten Unbekannte mit einer brennbaren Flüssigkeit Papierstapel in Brand gesetzt. Bei den Ermittlungen habe sich laut Polizeisprecher Alexander Först gezeigt, dass bereits zwischen Sonntag, 25. August, und Donnerstag, 29. August, jemand in einem Seminarraum der Kirche im Keller ein Sofa in Brand gesteckt hatte. 

Die Flammen seien aber von allein wieder ausgegangen. Durch die Verrußung an Raum und Mobiliar entstand ein Schaden von 10.000 Euro. „Anfangs gingen die Verantwortlichen der Kirche selbst von einem technischen Defekt aus“, so Först. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei lassen aber auf Brandstiftung schließen.

Hinweise: Tel. 05651/9250

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.