Beide Männer stark alkoholisiert

Streit eskaliert: Mann verletzt Mitbewohner mit Bierflasche und Messer

+
Symbolbild: Ein Streit zwischen zwei Bewohnern einer Gemeinschaftsunterkunft in Witzenhausen ist am späten Montagabend eskaliert.

Ein Streit zwischen zwei Männern in Witzenhausen ist eskaliert - ein 30-Jähriger hat einen 33-Jährigen mit einer Bierflasche und einem Messer verletzt. 

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei bereits am späten Montagabend: gegen 23 Uhr wurden die Beamten über einen Streit in der Gemeinschaftsunterkunft „Am Frauenmarkt“ in Witzenhausen informiert. Kurze Zeit später folgte aus einer Pizzeria in der Ermschwerder Straße ein Anruf, in dem ein verletzter Mann vor der Gaststätte gemeldet wurde.

Vor Ort stellte sich heraus, dass zwischen zwei Bewohnern der Gemeinschaftsunterkunft ein Streit eskaliert ist, in dessen Verlauf ein 30-Jähriger auf seinen 33-jährigen Mitbewohner mit einer zersplitterten Bierflasche und einem Messer losgegangen war. 

Verletzter 33-Jähriger wurde im Krankenhaus behandelt

Der 33-Jährige erlitt dabei oberflächliche Schnitte sowie zwei Stiche am Oberarm. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, konnte aber noch in der Nacht wieder entlassen werden.

Tatverdächtiger wurde noch am Abend festgenommen

Der Tatverdächtige wurde festgenommen, da er mit 1,9 Promille stark alkoholisiert war, wurde auf eine Vernehmung vorerst verzichtet. Auch der verletzte 33-Jährige konnte wegen seines alkoholisierten Zustandes und Sprachschwierigkeiten noch  nicht zu dem Vorfall befragt werden. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Von Fabian Becker

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.