1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Wohnhausbrand in Laudenbach: Jetzt steht die Brandursache fest

Erstellt:

Von: Stefan Forbert

Kommentare

Ausschnitt von der Front eines im Einsatz befindlichen Feuerwehrfahrzeugs
Rettungskräfte waren aufgrund eines Feuers in einem Mehrfamilienhaus im Einsatz. © Malte Christians

Laudenbach – Der Brand in einem Mehrfamilienhaus im Großalmeröder Stadtteil Laudenbach vor zehn Tagen ist auf eine technische Ursache zurückzuführen.

Offensichtlich war der Akku eines Laptops defekt. Damit hat sich der Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung, der zunächst im Raum stand, nicht bestätigt. Von dem Ergebnis, zu dem ein Ermittlerteam am Montag vor Ort kam, berichtete Sprecher Jörg Künstler von der Polizeidirektion Werra-Meißner gestern.

Wie berichtet, hatte sich in der Nacht zu Sonntag Feuer ausgehend aus einem Wintergarten über die Fassade bis ins Dachgeschoss des Wohnhauses ausgebreitet. Schon in der Nacht soll der Hauseigentümer von einem Knall gesprochen und die Vermutung geäußert haben, dass der Akku seines Computers explodiert sei. Das Gerät stand im Wintergarten.  sff

Auch interessant

Kommentare