BLAULICHT

Zwei Radfahrer in Eschwege bei Unfällen verletzt

Symbolbild Unfall Polizei
+
Symbolbild Unfall Polizei

Zwei Radfahrer sind am vergangenen Wochenende bei Unfällen mit Autos in Eschwege verletzt worden.

Eschwege - Bei zwei Unfällen zwischen Autos und Radfahrern sind Wochenende zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei schildert, hatte am Samstag ein 69-jähriger Autofahrer, der gegen 18.30 Uhr vom Parkplatz des Landgrafenschlosses in Richtung Mühlgraben abbiegen wollte, einen 60-jährigen Radfahrer übersehen und umgefahren. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich.

Bereits am Freitag gegen 13 Uhr war eine 31-jährige Frau aus Eschwege, die auf dem Gehweg der Bahnhofstraße in Richtung Stadtbahnhof unterwegs war, von einer 71-jährigen Autofahrerin, die aus der Hindellangstraße kam, erfasst worden. Die Radfahrerin stürzte bei der Kollission und zog sich Verletzungen im Gesicht zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Laut der Polizei hatte die Radfahrerin eine rote Ampel missachtet. Stefanie Salzmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.