Polizei sucht Zeugen

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall am Morgen am Abzweig Weidenhausen

Ein Mercedes-SUV war im Frontbereich stark geschädigt. Ein Kleinwagen von Kia hatte sich nach dem Zusammenprall überschlagen und kam auf dem Dach zum Liegen.
+
Ein Mercedes-SUV war im Frontbereich stark geschädigt. Ein Kleinwagen von Kia hatte sich nach dem Zusammenprall überschlagen und kam auf dem Dach zum Liegen.

Zu einem schweren Unfall mit zwei Verletzten ist es am Dienstagmorgen (14.12.2021) bei Weidenhausen gekommen. Die Landstraße nach Abterode ist sei 7 Uhr gesperrt

Der Unfall auf der L 3241 ereignete sich gegen 7 Uhr. Wie es genau zu dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge gekommen war, wird derzeit geklärt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhren ein 54-jähriger Autofahrer aus Eschwege und ein 57-jähriger Autofahrer aus Meinhard hintereinander die L 3241 vom Weidenhäuser Kreuz kommend in Richtung Abterode. Im besagten Kreuzungsbereich kam es aus bislang unbekannter Ursache zu dem Unfall.

Bei dem Zusammenstoß überschlug sich der 57-Jährige in seinem Fahrzeug und kam ein Stück abseits des Kreuzungsbereichs auf dem Dach zum Liegen. Ein Mercedes-SUV war im Frontbereich stark geschädigt. Der Kleinwagen von Kia hatte sich nach dem Zusammenprall überschlagen. In beiden Autos saßen lediglich die Fahrer. Weil der unfallhergang noch nicht genau feststeht, bitet die Polizei mögliche zeugen, sich unter 05651/9250 zu melden.

Die Feuerwehren aus Weidenhausen und Abterode wurden hinzugerufen, weil nach erstem Erkenntnisstand eine Person eingeklemmt war. Der Fahrer des Mercedes konnte die Fahrertür öffnen. Die beiden Verletzten wurden in Krankenhäuser nach Eschwege und Göttingen eingeliefert. Der 57-jährige Meinharder ist nach Angaben der Polizei schwer verletzt.

Die Straße war bis zur Räumung der Unfallstelle gegen 9.20 Uhr gesperrt. Polizei und Feuerwehr leiteten den Verkehr über Weidenhausen und Wellingerode um. (Tobias Stück)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.