Zweite Runde beim Freiwilligentag: Helfer packten in Neu-Eichenberg an

Stärkung nach getaner Arbeit: Die Freiwilligen, die die Witzenhäuser Stadtmauer vom Grün befreit haben, bei ihrer Pause. Foto: per

Hebenshausen. Seine Fortsetzung fand der Freiwilligentag des Landkreises Werra-Meißner. Nachdem eine Woche zuvor bereits in Bad Sooden-Allendorf, Großalmerode, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen viele Einwohner aktiv gewesen waren, war diesmal unter anderem die Gemeinde Neu-Eichenberg an der Reihe.

In Hebenshausen trafen sich acht fleißige Helfer, um die Unterführung in der Bachstraße zu säubern und freizuschneiden. In Marzhausen wurde der Friedhof gepflegt. Da sich die Marzhäuser zuvor nicht für den Aktionstag angemeldet hatten, kamen sie nicht in den Genuss der 100 Euro Sponsorengeld, die jede teilnehmende Gruppe erhält. Als nette Geste erklärten sich die Hebenshäuser jedoch kurzerhand bereit, ihre 100 Euro mit den Kollegen aus dem anderen Gemeindeteil zu teilen.

In Witzenhausen entfernten zahlreiche Helfer den Bewuchs von der Stadtmauer, um das historische Bauwerk besser erhalten zu können. (per)

Freiwilligentag im Werra-Meißner-Kreis

In eigener Sache: Uns erreichen sehr viele Zusendungen zum Freiwilligentag, die wir aus Platzgründen leider nicht alle in der Zeitung abbilden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.