Zwei Auszubildende von Rewe unterstützen für einen Tag Organisation in Wolfhagen

Azubis helfen bei der Tafel

Hier wird angepackt: Auszubildender Benjamin Dernbeck beim Ausladen des Transporters.

Wolfhagen. Es ist viel los in den kleinen Räumen der Wolfhager Tafel an der Triangelstraße. Zahlreiche Helfer sind damit beschäftigt, Obst und Gemüse einzuräumen, das Kühlhaus aufzufüllen und Waren zu sortieren. Am Donnerstag sind es jedoch vier helfende Hände mehr. Denn zwei Auszubildende von Rewe sind mit von der Partie und unterstützen das Team.

Im Zuge des Projektes „Azubis in Aktion“ von der Rewe Region Mitte wird es den hessischen Rewe-Auszubildende ermöglicht, für einen Tag den Tafeln in ihrer Umgebung behilflich zu sein. Die Verbindung besteht, da Rewe schon seit vielen Jahren die Initiative der Deutschen Tafeln unterstützt. Bedürftige Menschen werden mit Lebensmitteln versorgt, die von Supermärkten gespendet werden, da sie überschüssig, jedoch noch zum Verzehr geeignet sind.

Da Rewe seine Auszubildenden hin zu sozialem Engagement führen will, hat der Konzern diese Aktion ins Leben gerufen. Darüber hinaus sollen die Azubis für die Wertschätzung von Lebensmitteln sensibilisiert werden.

Die Idee scheint gut anzukommen. „Es ist echt schön hier“, berichtet Melissa Peter, Azubi beim Rewe-Markt Wilkens in Habichtswald-Ehlen. „Es ist gut, dass Familien, denen es nicht so gut geht, hier her kommen können. Die Waren sind zwar abgelaufen, aber nicht schlecht“ , erklärt sie. Seit 10.30 Uhr ist die 21-Jährige zur Stelle und hilft anderen Ehrenamtlichen beim Sortieren, Einräumen und Ausgeben der Waren.

Die Stimmung untereinander sei sehr gut und jede helfende Hand werde gebraucht. Dies bestätigen die großen Mengen an Waren, die sich im Kühlraum und auf den Regalen im Ausgabebereich auftürmen. „Es ist eine tolle Aktion“, findet auch Helga Figge, die ehrenamtlich für die Tafel tätig ist.

„Im Moment kommen wir zwar mit den Helfern aus, aber es ist immer gut, wenn sich noch Freiwillige melden“, fügt sie hinzu.

Mittlerweile ist auch der zweite Azubi Benjamin Dembeck eingetroffen, der auch beim Rewe-Markt Wilkens beschäftigt ist. Der 20-Jährige hat den Transporter der Tafel auf seiner Tour begleitet. Auf dieser werden überschüssige Lebensmittel von Supermärkten und Bäckereien in der Umgebung abgeholt und nach Wolfhagen gebracht. Dort müssen sie lediglich noch sortiert werden und der Ansturm kann beginnen.

Von Stephanie Vierkorn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.