Sitzauflage brannte

100.000 Euro Schaden in Balhorn: Zündelte Feuerteufel in Kirche?

+
Einsatz an der evangelischen Kirche in Balhorn: Die Feuerwehren musste eine sechs Meter lange Sitzbankauflage im Kircheninneren löschen. Nur das schnelle Eingreifen verhinderte Schlimmeres.

Bad Emstal. Wieder hat es im Bad Emstaler Ortsteil Balhorn gebrannt. Am Sonntag gegen 17.15 Uhr rückten die Feuerwehren aus. Diesmal brannte eine sechs Meter lange Sitzauflage in der Kirche.

Die Kripo geht nach der jüngsten Brandserie in Bad Emstal auch in diesem Fall von Brandstiftung aus. Ein 59 Jahre alter Mann aus Belgien, der sich als Tourist in der Region aufhält, bemerkte das Feuer in der Kirche an der Fritzlarer Straße. Dabei atmete er Rauchgas und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Beim Eintreffen der Feuerwehren war aus der Kirche eine starke Rauchentwicklung zu erkennen. Unter Atemschutz drangen die Einsatzkräfte in das Gebäude vor. Aufgrund der enormen Rauchentwicklung legte sich Ruß auf dem Boden, Säulen und an der aufwendig verzierten Decke in Kirchenschiff ab, teilte Polizeisprecher Torsten Werner mit. 

Feuer in Kirche im Bad Emstaler Stadtteil Balhorn

Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach einer ersten vorsichtigen Schätzung der Polizei auf rund 100.000 Euro. Nach Angaben der Feuerwehr gestaltete sich die Belüftung der Kirche durch die Bauform sehr schwierig. Zur Unterstützung wurde auch die Feuerwehr Wolfhagen mit der Drehleiter alarmiert. Im Einsatz waren alle Ortsteile Bad Emstals, Wolfhagen-Mitte, Rettungsdienst Bad Emstal sowie die Polizei.

Die Brandermittler bitten Zeugen, die etwas gesehen haben, sich zu melden. Besonders interessiert die Ermittler der Zeitraum am Sonntag vor 17.15 Uhr. Noch am späten Sonntagmorgen fand zwischen 10.30 und 11.30 Uhr ein Gottesdienst statt.

Hinweise unter der Telefonnummer 0561 / 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder auch jeder anderen Dienststelle.

Lesen Sie hierzu auch:

Vierter Brand in Emstal: Vermutlich Brandstifter am Werk

Ursache für Großbrand in Bad Emstal ist noch ungeklärt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.