Beim Schützenclub Nordhessen Bad Emstal

Mit dem 49. Schuss erfolgreich: Gustav Cron ist neuer Schützenkönig

+
Das neue Königshaus mit (von links) Nadine Bachmann, Gustav Cron, Rudi Gesslauer, Karin Degenhardt und Rainer Degenhardt.

Bad Emstal. Der Schützenclub Nordhessen Bad Emstal ist noch ein ganz junger Verein. Jetzt bestimmten die Mitglieder beim Schuss auf den hölzernen Adler ihr Königshaus.

Eine eigene Schießanlage hat der vor zwei Jahren gegründete Schützenclub Nordhessen Bad Emstal nicht. Wettkämpfe und das vereinsinterne Ermitteln des Schützenkönigshauses werden auf Anlagen befreundeter Vereine bestreitet.

Letzteres fand jetzt mit dem Schuss mit dem Kleinkaliber-Sportgewehr auf den hölzernen Adler im Dörnberger Schützenhaus „Am Katzenstein“ statt. In vorher festgelegter Schussreihenfolge trennte dabei Gustav Cron mit dem 49. Schuss das kronenbesetzte Haupt vom Rumpf des Wappenvogels und kürte sich damit zum neuen Vereinsschützenkönig. An seiner Seite: Karin Degenhardt als neue Königin. Für den Gewinn dieses Titels waren 52 Schuss notwendig.

Das Königshaus vervollständigen Nadine Bachmann (99 Schuss) als Burgfräulein, Rudi Gesslauer (62) als erster und Rainer Degenhardt (45) als zweiter Ritter. Das Königspaar Gustav Cron und Karin Degenhardt vertreten nun die Farben ihres jungen Vereins beim nächsten Kreiskönigsschießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.