Neuer Bürgerbus in Bad Emstal fährt nicht nur Haltestellen an

Stellten den neuen Bürgerbus am Thermalbad vor: Thomas Freitag (Gemeinde Bad Emstal), Irmgard Raschka-Halberstadt (Vitos-Klinik), Fahrer Erhard Rogge, die Gemeindevertreter Elisabeth Theiß und Wilfried Wehnes, Bürgermeister Ralf Pfeiffer, Fahrer Willi Rhön, Landrat Uwe Schmidt, Fahrer Klaus Riechebächer, Bürgerbus-Koordinatorin Sabine Schwarzer und Uwe Koch vom Landkreis. Foto: Schaffner

Bad Emstal. Noch ist der Fahrplan nicht fertig, fest steht aber schon jetzt: Der Bürgerbus in Bad Emstal nimmt am Dienstag, 2. Juni, Fahrt auf.

„Mit dem Bus wollen wir das Leben in der Gemeinde attraktiver gestalten“, sagte Bürgermeister Ralf Pfeiffer (parteilos) bei der Vorstellung des Kleinbusses am Thermalbad.

Der Neunsitzer, ein 20.000 Euro teurer Ford Transit, ist als Starthilfe vom Landkreis Kassel bereits bezahlt worden. Eine Fahrt in dem Kleinbus ist für Bürger grundsätzlich kostenlos - die Gemeinde erhofft sich als Träger jedoch Spenden. Der laufende Betrieb wird zudem durch Sponsorengeld von der Vitos-Klink in Merxhausen und vom Autohaus Güde (Wolfhagen) finanziert.

Der Bürgerbus, der laut Pfeiffer keine Konkurrenz zum Linienverkehr sein soll, ist vorerst nur dienstags und donnerstags im Einsatz und fährt alle Bad Emstaler Ortsteile an. Wo er überall anhält, ist noch nicht geklärt. Die Route sowie die jeweiligen Abfahrtszeiten sollen laut der Koordinatorin des Bürgerbusses, Sabine Schwarzer, bis spätestens Ende des Monats bekannt gegeben werden. Geplant ist, in erster Linie bestehende Bushaltestellen anzusteuern. „Wenn aber ein gehbehinderter Bürger einkaufen fahren möchte, dann fahren wir natürlich auch von Haustür zu Haustür“, betonte Schwarzer.

Bedingung für die Mitnahme sei eine telefonische Anmeldung bis 16 Uhr am Vortag. „So stellen wir sicher, dass wir alle Fahrgäste, die an den Haltestellen stehen, auch mitnehmen können“, sagte Schwarzer. Das Angebot richtet sich vor allem an ältere Menschen. Allerdings könnten nach Absprache auch Vereine den Bus beispielsweise für Auswärtsfahrten nutzen. Vier ehrenamtliche Fahrer hat die Gemeinde bereits gefunden.

„Wir suchen aber noch mehr Fahrer“, sagte Schwarzer. Das gelte übrigens auch für Sponsoren. Denn auf dem weißen Kleinbus ist noch reichlich Platz für Werbung.

 

Ansprechpartnerin zu Fragen rund um den neuen Bürgerbus, auch für Fahrt-Anmeldungen, Sponsoren und interessierte Fahrer, ist Sabine Schwarzer, Telefon 05624/9218972.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.