Ungewöhnlicher Wettkampf 

Schweinetrogrennen in Balhorn: Nasser Spaß im Waldschwimmbad 

+
Die Rennausstattung der Teams „Wickie und die halbstarken Männer“, „Die Kurzfristigen“ und „Susi“ wird zu Wasser gelassen.

Das Schweinetrogrennen kurz vor Saisonende gehört im Waldschwimmbad mittlerweile zum Badebetrieb. Bereits zum vierten Mal hatte der Förderverein Waldschwimmbad Balhorn geladen. 

Zahlreiche Teams nahmen teil. Vereinsvorsitzender Ralf Bräutigam dankte in einer kurzen Ansprache den vielen ehrenamtlichen Helfern für ihr Engagement in einer wetterbedingt durchwachsenen Freibadsaison und begrüßte die mutigen Starter samt Publikum.

Nasse Füsse: Das Team „Die Kurzfristigen“ (hinten) erlitt Wassereinbruch gegen Team „WSB“.

Insgesamt waren am Sonntagnachmittag fünf Mannschaften mit ihren schwimmenden Untersätzen angetreten, um sich in packenden Zwei gegen Zwei-Duellen Ruhm und Ehre zu erpaddeln. Dass die Seetauglichkeit sowohl der Crew als auch der Schweinetrog-Eigenkonstruktionen das eine oder andere Mal zu wünschen übrig ließ, tat der Stimmung im gut besuchten Freibad keinen Abbruch. Alle Teams wurden nach Kräften angefeuert, auch wenn sie baden gingen.

Die Modalitäten: Alle fünf Teams mussten zwei Mal auf Schnelligkeit gegeneinander antreten. Immer zwei Teammitglieder paddelten einmal durch das Becken hin, dann eine Wende mit Crewwechsel und wieder zurück. Das Team, das im Duell die Strecke schneller zurückgelegt hatte, erhielt einen Punkt. 

Strahlende Sieger 

Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewann das Turnier. Am Ende hatte Team „WSB Waldschwimmbad“ punktmäßig die Nase vorn und konnte vor den „The Pirates of Balhorn“ gefolgt von „Wickie und den halbstarken Männern“ das Gesamtrennen um den Schweinetrog-Pokal für sich gewinnen. Die „Kurzfristigen“ und Team „Susi“ mussten sich mit Rang 4 und 5 begnügen. Über den Pokal für die beste Kostümierung von Mann und Trog freuten sich die jüngsten Teilnehmer im Alter von 12 und 13 Jahren, nämlich „The Pirates of Balhorn“, gefolgt von „Wickie und den halbstarken Männern“ und Team „WSB Waldschwimmbad“.

Das Waldschwimmbad hat noch bis einschließlich Samstag, 31. August geöffnet. Dann endet der Badebetrieb für dieses Jahr und der Förderverein geht in die Vorbereitung der nächsten Freibadsaison.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.