Tegut-Kreuzung in Wolfhagen:

Wolfhagen. Die Vollsperrung der Bundesstraße 450 in Wolfhagen zwischen dem Abzweig Ehringer Straße und dem Abzweig Schützeberger Straße wird am Freitag aufgehoben.

Die Arbeiten auf den drei Brückenbauwerken zur Unterführung der Ehringer Straße, der Siemensstraße und des Gewässers Mühlenwasser sowie der Straßenbau zwischen den Bauwerken sind abgeschlossen. Restarbeiten an den Unterseiten der Brücken werden noch bis Mai kommenden Jahres erledigt, heißt es in einer Mitteilung von Hessen Mobil. 

Für die noch verbleibenden Arbeiten auf der B 450 auf einer Länge von etwa 400 Metern im Bereich der Auf- und Abfahrten zur Ehringer Straße wird die Straße halbseitig gesperrt, der Verkehr mit Ampeln geregelt. Begonnen wird mit dem Fahrstreifen in Fahrtrichtung Bad Arolsen, der bereits am Anfang November fertiggestellt sein soll. In der Zeit bleibt die Auffahrt in Fahrtrichtung Fritzlar weiterhin gesperrt. Die Abfahrt in Fahrtrichtung Fritzlar ist bis dahin noch möglich. 

In Fahrtrichtung Bad Arolsen steht die Auf- und Abfahrt in der ursprünglichen Verkehrsführung den Verkehrsteilnehmern zur Verfügung. Ab dem Montag, 5. November, bis Anfang Dezember werden Fahrstreifen und Nebenanlage in Fahrrichtung Fritzlar ebenfalls halbseitig sowie Auf- und Abfahrt in Richtung Fritzlar komplett gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.