Familie mit Baby ins Krankenhaus gebracht

Glätteunfälle im Wolfhager Land: Autos überschlugen sich 

+
Zwischen Breitenbach und Ehlen überschlug sich das Auto einer Familie.

Zu gleich zwei schweren Unfällen wegen Glätte kam es am Montagabend innerhalb kürzester Zeit. Zunächst überschlug sich ein Fahrzeug zwischen Breuna und Oberlistingen, dann zwischen Breitenbach und Ehlen.

Gegen 19.30 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Breuna und Oberlistingen zu einem Verkehrsunfall auf schneeglatter Fahrbahn. Nach ersten Informationen der Polizei befuhr eine 59-jährige Frau die Landstraße von Breuna kommend. Ausgangs einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über Ihr Fahrzeug, überschlug sich mehrfach und kam auf der Fahrerseite zum liegen. Die sofort zur Einsatzstelle gerufene Feuerwehr musste die Frau über den Kofferraum aus dem Fahrzeug befreien. Mit augenscheinlich leichten Verletzungen wurde sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Breuna und Oberlistingen. Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Wegen Glätte überschlagen: Das Auto nach dem Unfall zwischen Breuna und Oberlistingen.

Nur kurze Zeit nach dem Unfall in Breuna kracht es erneut, diesmal zwischen Habichtswald-Ehlen und Breitenbach auf der Landstraße 3220. Ein Pkw-Fahrer wollte den Stau auf der A44 umfahren, verlor in einer Linkskurve plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich. Im Fahrzeug befand sich noch seine Frau, die Tochter und ein Baby. Nach letzten Informationen wurde bei dem Unfall niemand schwer verletzt, jedoch wurden alle zur Kontrolle in ein Krankenhaus eingeliefert. Hier wird der Sachschaden auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.