Breuna feiert Kirmes: Vom 16. bis 18. Juli steht der ganze Ort Kopf

Breuna. Die Kirmesburschen- und Mädels waren fleißig und haben die Gaudi des Jahres in Breuna vorbereitet.

Sie steigt von Samstag, 16. Juli, bis Montag, 18. Juli, auf dem Festplatz am Wiesacker. Das Motto lautet in diesem Jahr: Wir ernten was wir säen. Zum Auftakt haben die Kirmesleute ein ziemlich originelles Video gedreht.

Die Hauptrolle in dem Video spielen Julia Uloth und Christian Liese. Regie führten Martin Dillschneider und Andika Stimm. Und natürlich sind auch Helden dabei: Die Kirmesburschen und -mädels aus Breuna.

Das Festprogramm:

Samstag, 16. Juli:

• 18 Uhr: Die Kirmes startet bei Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmann mit dem traditionellen Fassbieranstich.

• 21 Uhr: Für Stimmung sorgt die Partyband „Promise“ mit DJ-Ritchy auf dem Festplatz (Am Wiesacker); der Eintritt kostet sechs Euro.

Sonntag, 17. Juli:

• 11 Uhr: Der Sonntag beginnt mit einem Gottesdienst im Festzelt.

• 13.30 Uhr: Es folgt der große Festumzug mit Prämierung und anschließendem Aufspielen der Spielmannszüge.

• 15.30 Uhr: Zur Stärkung gibt es ein Kaffee- und Kuchenbuffet für Jung und Alt, musikalisch begleitet von den Spielmannszügen.

Die Organisatoren der drei Festtage: Kirmesburschen und -mädels Breuna. Foto: Privat/nh

• 18 Uhr: Es stehen die Original Trenkwalder auf der Bühne. Sie sind schon im Musikantenstadl und im Hofbräuhaus Las Vegas aufgetreten und freuen sich jetzt auf die Kirmes in Breuna. Hubsi, Demibata, Philipp und der Max werden moderne Volksmusik spielen. Der Abend ist für alle, die mal wieder Lust auf eine ordentliche Gaudi haben. Trachten sind gern gesehen. Dazu gibt es an diesem Abend Brezn und Warburger Urtyp. Eintritt: fünf Euro.

Montag, 18. Juli

• 8.30 Uhr: Morgens geht’s gleich fröhlich zur Sache mit dem Original Ständchenspielen in Breuna mit den Coliboys.

• 12.30 Uhr: Freibier im Festzelt, es spielt Breunas Posaunenchor.

• 16 Uhr: Die „Roten Schuhe“ sorgen für Party-Stimmung

• 18 Uhr: Mit allem Zipp und Zapp geht der traditionelle Wickeltanz durch Breuna.

• 20 Uhr: Die große Abschlussparty schmeißt die Partyband „Eine Band Namens Wanda“. Schon 2015 sorgte die Gruppe am Samstagabend für beste Unterhaltung und heizte dem Publikum ein. Der Eintritt kostet an diesem Abend fünf Euro. (mow/mgo)

www.kirmes-breuna.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.