Fenster aufgehebelt, Goldschmuck mitgenommen

Breuna: Unbekannte brachen in Einfamilienhaus ein

Breuna. Unbekannte sind am Sonntag in ein Einfamilienhaus eingestiegen. Dabei durchsuchten die Täter das gesamte Haus nach Wertsachen und entwendeten zwei Goldschmuckstücke.

Die Beamten der Polizeistation Wolfhagen sind nun auf der Suche nach Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können.

Die Bewohnerin des betroffenen Hauses im Lindenweg war am Sonntagabend gegen 19 Uhr nach Hause gekommen und stellte fest, dass jemand bei ihr eingebrochen sein muss, seitdem sie das Haus gegen 14.30 Uhr verlassen hatte. Die zum Tatort in der ruhigen Anliegerstraße gerufene Streife der Polizeistation Wolfhagen stellte bei der Spurensuche fest, dass der oder die Täter über ein Fenster an der Terrasse in das Gebäude eingestiegen waren. Dieses hatten sie mit einem Hebelwerkzeug gewaltsam aufgebrochen. Bei dem entwendeten Schmuck handelt es sich um eine goldene Halskette und ein goldenes Armband. Die Täter flüchteten anschließend mit der Beute über das aufgebrochene Fenster vom Tatort in unbekannte Richtung.

Die Polizei bittet Zeugen, die am Sonntag in Breuna verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Telefonnummer 0 56 92 / 9 82 90 bei der Polizei in Wolfhagen oder unter Telefon 05 61 /  91 00 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. 

Rubriklistenbild: © Foto: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.