Reif für den Zirkus

Ferienspiele in Breuna: 72 Kinder mit Begeisterung bei den Proben

+
Proben für das große Finale: Zirkuspädagoge Martin Pittasch (links) feuert die jungen Artisten der BMX-Gruppe an. Auch das Lachen fürs Foto haben die Kinder perfekt einstudiert.

Breuna. Dass die Ferien kein bisschen langweilig sind, zeigen derzeit 72 Kinder in der Wettesinger Mehrzweckhalle. Sie nehmen teil an den Ferienspielen der Jugendarbeit Breuna und lassen sich begeistert  auf die Zirkuspädagogen Martin Pittasch und Dorothe Seidel ein.

Beide sind vom Circus ZappZarap, dem wandernden pädagogischen Zirkus mit Sitz in Leverkusen. Sie arbeiten nach dem Motto: „Kannst du nicht war gestern.“ Dieses Motto haben die Kinder offenbar vollständig übernommen, denn sie trauen sich echt was zu.

Und bis zur öffentlichen Generalprobe am Freitag, 12. August, um 14 Uhr und zum großen Finale am Samstag, 13. August, um 14 Uhr, soll ja alles sitzen. Die Kinder haben zum Wochenstart die Möglichkeit gehabt, in alle Workshops hereinzuschnuppern und sich dann für einen zu entscheiden. „Die Kinder sollen selber entscheiden, in welchen Workshop sie gehen und auch die Konsequenzen selber tragen“, erklärt Marin Pittasch. Zudem werde hinter dem Vorhang geweint und nicht davor. „Zum Artistenleben gehört auch dazu, dass die Show immer weitergehen muss. Erst hinter dem Vorhang wird geweint, sich geärgert oder sonstwas. Und dann wird auch getröstet“, sagte der Sozialpädagoge Pittasch.

Doch von Tränen oder Trauer keine Spur. Die Kinder sind bei der Sache. Überall wird emsig trainiert, mit Feuer werden Kunststücke einstudiert, aus Kindern das Brandenburger Tor akrobatisch nachgestellt oder mit zarten Tüchern jongliert. „Wir versuchen in jedem Jahr, interessante Themen anzubieten“, sagte Breunas Jugendarbeiterin Kerstin Heyn, Sozialpädagogin und Sozialarbeiterin. Ganz offensichtlich ist ihr das gelungen. Mit dabei sind auch Flüchtlingskinder und eine Flüchtlingsfamilie. Die Integration funktioniere hervorragend.

Zwischendurch gibt es erfrischende Getränke und Obst zum Naschen. Doch damit halten sich die jungen Artisten nicht lange auf. Zudem wissen sie, dass es zu Mittag leckeres Essen vom Cateringservice Iris Röhle aus Schmillinghausen gibt. Am Freitag wollen die Kinder bei einer öffentlichen Generalprobe zeigen, was sie erlernt haben.

Und dann ist der große Abschluss mit einer Show der jungen Stars in der Manege in der Wettesinger Mehrzweckhalle am Samstag um 14 Uhr. Die Gäste dürfen auch gerne eine Spende in die dafür vorgesehene Box werfen. Denn der Eintritt ist trotz der sensationellen Künstler frei.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.