Drei Feuerwehrleute leicht verletzt

Feuer im Ortskern von Breuna: Fachwerkhaus brannte fast vollständig ab

+

Ein altes Fachwerkhaus im Ortskern der Gemeinde Breuna ist in der Nacht zu Montag beinahe vollständig abgebrannt. 170 Einsatzkräfte waren vor Ort. Drei Feuerwehrleute wurden leicht verletzt.

Aktualisiert um 11.05 Uhr: Das Feuer ist gegen 1.40 Uhr laut Polizei im angebauten Schuppen, in dem unter anderem Stroh und Holz lagerten, ausgebrochen. Die Ursache ist noch unklar.

Die Flammen griffen schnell auf das Wohnhaus über. Die Bewohner - eine Frau (30), ihre Tochter (4) und ein Mann (20) - blieben unverletzt. Sie konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 80.000 Euro.

Wegen der dichten Bebauung im Ortskern Breunas richtete das Feuer auch an drei weiteren Häusern Schäden an: Es griff auf den Giebel eines Mehrfamilienhauses über, wodurch etwa 20.000 Euro Schaden entstanden. An zwei weiteren Gebäuden wurden leichte äußere Schäden verursacht.

170 Einsatzkräfte aus Breuna, Warburg, Bad Arolsen, Volkmarsen, Wolfhagen sowie die Berufsfeuerwehr Kassel waren im Einsatz. Außerdem waren noch drei Drehleitern aus Wolfhagen, Bad Arolsen und Warburg im Einsatz und konnten somit das Feuer aus mehreren Ecken bekämpfen. 

Für den Verkehr war die Hauptstraße (Wolfhager Straße) voll gesperrt. Im Einsatzverlauf wurden drei Feuerwehrleute leicht verletzt. Der Schaden insgesamt liegt bei über 100 000 Euro. Auch in Bad Emstal wurde die Feuerwehr gegen 0.54 Uhr alarmiert. 

Ein Bewohner meldete einen Feuerschein in Balhorn. Festgestellt wurde aber nichts. Auch in den anderen Ortsteilen erkundete die Feuerwehr die Lage, rückte dann aber wieder ein. In der vergangenen Woche wurden in Bad Emstal fünf Brände vorsätzlich gelegt. Verletzt wurde bisher niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.