Bunter Festumzug 

Kirmes: Oberlistingen im Partyfieber

+

Partystimmung, Kinderspaß und ein schmucker Festzug: Oberlistingen erlebte wieder ausgelassene Kirmestage. Als Hingucker hielt auch der Festumzug am frühen Sonntagnachmittag allen Erwartungen Stand.

Partystimmung, Kinderspaß und ein schmucker Festzug: Oberlistingen erlebte wieder ausgelassene Kirmestage. Als Hingucker hielt auch der Festumzug am frühen Sonntagnachmittag allen Erwartungen Stand. 17 Motive, Wagen und Fußgruppen gab es auf ihrem Weg quer durchs Dorf von den Schaulustigen an den Straßenrändern zu bewundern. Dort waren bei hochsommerlichen Temperaturen Schattenplätze schwer begehrt, während die Mitwirkenden tapfer durch die Sonne rollten und marschierten.

Für helle Begeisterung sorgte etwa das Oberlistinger Woodstock-Revival, das „Althippies“ vom Kirmesteam 1994 aufleben ließen. Diesen farbenfrohen und fröhlichen Beitrag sah denn auch die Jury bei der Bewertung der Festzugsmotive auf Platz 1. Mit einer tollen Idee wie auch attraktiven Umsetzung glänzten die Alten Herren: Sie präsentierten „AKK“ beim Stapellauf der rundum sanierten strahlendweißen „Gorch Fock“ - und landeten auf dem zweiten Platz. Auf dem dritten Rang sahen die Juroren die „Oldies“ vom Kirmesclub 2018. Auch die anderen Themen ernteten beim Straßenpublikum Bewunderung. Als klangvolle Begleiter der bunten Karawane sorgten die Spielmannszüge Oberlistingen und Rösebeck zusammen mit dem Musikverein Elgershausen für zusätzliche Stimmung. Ihr Sound setzte sich beim nachmittäglichen Beisammensein im Festzelt fort.

Malle-Party: Die Kirmesburschen aus Wettesingen luden in ausgelassener Stimmung zu ihrer großen Sause im September ein.

Eröffnet worden waren die dreieinhalbtägigen Kirmestage am Freitag mit einem Gottesdienst in der Kirche.

Die Verantwortung für den anschließenden Fassbieranstich auf dem Kirchhof lag bei Ortsvorsteher Frank Trampedach. Im Festzelt ging am Abend bei der 2. Malle-Party die Post ab. Der Kirmesclub hatte als Gute-Laune-Boten den Berliner Künstler „Ingo ohne Flamingo“ mit der obligatorischen Entenmaske nach Oberlistingen geholt. Der Samstag gehörte mit Kinderkirmes und Luftballonumzug zunächst den Jüngsten, bevor im Festzelt wieder volles Haus war: mit der Partyband Confect.

Das Ständchenspielen am Montagvormittag läutete den letzten Kirmestag ein. Im Anschluss an den Bunten Abend, der „Listinger Nacht der Stars“, gab es für den 32-köpfigen Kirmesclub in Oberlistingen keinen Ausweg: Auch diesmal musste die Kirmes am Ende der großen und bunten Sause wieder begraben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.