Neue Praxis in Breuna 

Zahnmedizinisches Zentrum öffnet für Besucher

+
Stellen ihre schönen Praxisräume in Breuna vor: (von links) Jeanny Vaross, Vanessa Herrmann, Zahnärztin Magdalena Strunk, Sabrina Schacht, Rosi Bachmann, Zahnarzt Dr. Dr. Arwed Ludwig und vorn sitzend Brigitte Hartmann. 

Das Medizinische Gesichtschirurgische Zahnmedizinische Zentrum (MGZ) in Breuna öffnete seine Pforten für Besucher. Am Samstag, 31. August, können sich Interessierte informieren. 

In der Zeit von 10 bis 14 Uhr können die frisch sanierten Praxisräume in der Volkmarser Straße 4 im Obergeschoss der Raiffeisenbank besichtigt werden.

Vier Zahnärzte, vier Zahnmedizinische Angestellte und zwei Auszubildende freuen sich auf viele Besucher. Vorstellen werden sich an diesem Tag zudem die kooperierenden Labore Dennis Rost aus Bad Arolsen und Andreas Fanke aus Immenhausen.

Priv. Doz. Dr. Dr. Arwed Ludwig (53) aus Kassel ist Arzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, plastische Operationen und Geschäftsführer des Medizinischen Gesichtschirurgischen Zahnmedizinischen Zentrums (MGZ) in Kassel. Nach dem Tod des in Breuna praktizierenden Zahnarztes Holger Hartmann hatte er die Praxis übernommen.

Jetzt, nach Abschluss der Sanierung, erstrahlt die Praxis in schönen hellen Farben, ist modern eingerichtet und hat einen sehr angenehmen Empfangsbereich. „Jeder Patient ist uns willkommen“, sagte Dr. Arwed Ludwig. Einen Aufnahmestopp gebe es nicht. Die Praxis arbeitet eng mit Kindergärten und dem Altersheim in Breuna zusammen. Vom Spektrum des Zahnmedizinischen Angebotes in Breuna können sich Besucher nun überzeugen. Für Kinder werden tolle Mitmachaktionen angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.