Landesstraße zwischen Breuna und Wettesingen voll gesperrt

Motorradfahrer erlitt bei Verkehrsunfall schwere Verletzungen 

Schwerverletzt wurde ein Motorradfahrer am Sonntag bei einen Unfall zwischen Breuna und Wettesingen. 

Nach ersten Ermittlungen der Polizeibeamten vor Ort war eine Gruppe von rund 15 Motorradfahrern, überwiegend aus dem mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis, von Wettesingen in Richtung Breuna unterwegs. Nach einem Zwischenstopp auf einem Parkplatz, etwa auf halber Strecke zwischen den Ortsteilen, fuhr man gemeinsam weiter. Kurz danach prallte ein 55-jähriger Motoradfahrer aus Solms innerhalb der Gruppe aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Krad von hinten auf das Motorrad seines Vordermanns, einem 56-jährigen Mann aus demselben Ort. Der Auffahrende stürzte bei diesem Manöver auf die Fahrbahn und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die nach derzeitiger ärztlicher Einschätzung nicht lebensbedrohlich sind. Der Vorausfahrende blieb unverletzt. Der Verletzte wurde nach Erstbehandlung vor Ort mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Kassel geflogen. 

An den Motorrädern entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Die Landesstraße war während der Bergungsarbeiten bis 13 Uhr voll gesperrt.

Kartenansicht: Unfall bei Breuna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.