Amateurtheater zeigt das Stück Zuckerguss & Kräuterkekse“

Sahnetorten, zum Anbeißen lecker

+
Letzte Handgriffe am Bühnenbild: Kirsten Schröder und Stefan Krohne macht auch dieser Einsatz im runderneuerten Rathaussaal Spaß.

Oberlistingen – Sahnetorten, zum Anbeißen lecker, warten in den kommenden Wochen auf Bewunderer im Rathaussaal Oberlistingen.

Aber Vorsicht, die Prachtexemplare sind aus Pappmaché, und das Café „Tortenkaiser“ darf nur mit den Augen betreten werden. Eröffnet wird das Schleckerland von den ListDingern. Das Amateurtheater mit Darstellern aus Nieder- und Oberlistingen bietet an: „Zuckerguss & Kräuterkekse“, ein unterhaltsames Stück aus der Feder von Christian Ziegler.

Seit Wochen wird für die höchst turbulente Komödie emsig geprobt. Und das unter erschwerten Bedingungen. Wegen der grundlegenden Sanierung und Modernisierung des Rathaussaals in Oberlistingen mussten sich die ListDinger ersatzweise im Dorfgemeinschaftshaus Niederlistingen einspielen – ohne Bühne. Gerade erst konnten sie an ihre angestammte Spielstätte zurückkehren, mussten dort zunächst ihr optisch zuckersüßes Bühnenbild basteln. Die Proben gehen jetzt in ihre Endphase.

Umgewöhnung ist auch im Rathaussaal angesagt. Nach Einbau von Brandschutzelementen ist der freie Raum auf der Bühne geschrumpft. Die Theatertruppe freut sich dennoch. „Alles so wunderbar hell jetzt. Und dann auch noch ein barrierefreier Zugang zum Saal“, schwärmt Doro Fellinger.

Die erprobte Regisseurin der ListDinger wird diesmal selbst auf der Bühne stehen. Ein Novum. Außerdem kann sich das Publikum auf zwei neue Gesichter bei den Darstellern freuen. 14 Spieler wollen das „Café“ mit Leben erfüllen. Am Gelingen wirken außerdem die Souffleuse sowie ein Licht- und Tontechniker mit.

Die Premiere am Samstag, 21. März, wird gleich eine doppelte sein: Zum einen für das Stück, zum anderen für den „neuen“ Saal, der erstmals über eine professionelle Beleuchtung verfügt. Die Investition im Wert von 6000 Euro hatte der Verein Die ListDinger angestoßen. Neben einer eigenen finanziellen Beteiligung kam der Löwenanteil als Förderung aus dem Regionalbudget des Landes.

Gute zwei Stunden heitere Unterhaltung in drei Akten erwartet die Besucher. Und darum geht es: Das „Café Tortenkaiser“ hat offenbar seine besten Jahre hinter sich. Betreiber sind Sabine und Emil. Das Geschwisterpaar setzt nun alles daran, den Laden mithilfe eines Jungbäckers und eines Internetauftritts wieder in Schwung zu bringen. Das Geschehen an den Tischen lebt von einer skurrilen Stammkundschaft aus drei alten Tratschtanten und einer Nusseckensüchtigen. Dann tauchen neue Gäste auf, darunter ein Kleinkrimineller. Eine pfiffige Schauspielerin bietet ihm Paroli. Schließlich sorgt ein überaus pingeliger Mann von der Aufsichtsbehörde für zusätzlichen Stress. Auch ein Paketbote schaut regelmäßig rein. Thematisch geht es um Generationenwechsel, Klischees und schließlich um eine unerwartete Liebe.

Der Kartenvorverkauf ist angelaufen. 

Die Komödie „Zuckerguss & Kräuterkekse“ präsentieren die ListDinger bis Anfang April in sieben Aufführungen. Spielort ist der Rathaussaal Oberlistingen. Die Termine: (Premiere) Samstag, 21. März, 19.30 Uhr. Freitag und Samstag, 27. und 28. März, jeweils 19.30 Uhr. Sonntag, 29. März, 15 Uhr. Freitag und Samstag, 3. und 4. April, jeweils 19.30 Uhr. Sonntag, 5. April, 15 Uhr. Eintritt: Erwachsene 8 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 4 Euro. Kartenvorbestellungen bei Gerhard Koch, Tel. 0160/2804371 oder 05676/1736.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.