Telefonbetrug

Schockanruf in Breuna: 25 000 Euro für Enkelin

Seniorin und Telefon
+
Nicht auf Schockanrufe reinfallen

Achtung, es sind wieder Telefonbetrüger unterwegs. Sie geben sich als Polizisten aus und wollen Geld erbeuten.

Breuna – Unbekannte Täter versuchten am Donnerstag mit einem Schockanruf von einem betagten Ehepaar aus Breuna 25 000 Euro zu erbeuten.

Ein Unbekannter meldete sich telefonisch um 10.30 Uhr und gab sich als Polizist aus. Er berichtete, dass die Enkelin einen tödlichen Autounfall verursacht habe und eine Kaution gezahlt werden müsse – sonst käme sie ins Gefängnis.

Der schockierte Großvater fuhr daraufhin zur Bank nach Wolfhagen, wo er den hohen Betrag abheben wollte. Die Bankmitarbeiter schöpften Verdacht und alarmierten die Polizei. Das Geld wechselte so zum Glück nicht den Besitzer. (Monika Wüllner)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.