1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Breuna

Schwerer Arbeitsunfall in Baustelle auf der Autobahn 44 bei Breuna

Erstellt:

Von: Antje Thon

Kommentare

Arbeitsunfall in Baustelle auf der A 44: Ein Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis wurde von der Heckklappe seines Lkw am Rücken getroffen, nachdem diese von einem anderen vorüberfahrenden Lkw in Schwingung versetzt worden war.
Arbeitsunfall in Baustelle auf der A 44: Ein Mann aus dem Schwalm-Eder-Kreis wurde von der Heckklappe seines Lkw am Rücken getroffen, nachdem diese von einem anderen vorüberfahrenden Lkw in Schwingung versetzt worden war. © Hessennes/TV

44-Jähriger wird von Lkw-Heckklappe getroffen.

Breuna – Bei einem Arbeitsunfall am Mittwochnachmittag auf der A 44 bei Breuna wurde ein 44 Jahre alter Lkw-Fahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen sagte, ereignete sich der Vorfall in einer Baustelle, die von den übrigen Fahrstreifen der A 44 abgetrennt ist und auf der derzeit Asphaltierungsarbeiten vorgenommen werden.

Der Mann hielt sich im Heckbereich seines Kippaufliegers auf, wo er die Klappe reinigte. Gegen 14.30 Uhr fuhr ein weiterer Lkw, der von einem 49-Jährigen aus Wolfhagen gesteuert wurde, an dem stehenden Fahrzeug so knapp vorbei, dass es zu einer Berührung kam. Weil die Klappe zu diesem Zeitpunkt nicht arretiert war, wurde sie in Schwingung versetzt und traf den 44-Jährigen mit voller Wucht am Rücken. Nach Angaben von Timo Flörke, stellvertrender Gemeindebrandinspektor der Gemeinde Breuna, habe sich der Verletzte aufgrund starker Schmerzen in seine Fahrerkabine begeben.

Als wenig später medizinische Rettungskräfte eintrafen, erhielt er Schmerzmittel. Aufgrund der Schwere der Verletzung wurde er von der Feuerwehr Breuna über eine Rettungsbühne aus dem Führerhaus gehoben und mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen. Der Fahrer des anderen Lkw erlitt einen Schock.

Die Ermittlungen an der Unfallstelle dauern an. Das Amt für Arbeitsschutz beim Regierungspräsidium Kassel wurde hinzugezogen. (Antje Thon)

Auch interessant

Kommentare