Bauvorhaben 

Umbau des Dorfgemeinschaftshauses in Breuna beginnt 2020

+
Grünes Licht: Für das Dorfgemeinschaftshaus in Niederlistingen beginnen im nächsten Jahr die Umbauarbeiten. Für das angrenzende Feuerwehrhaus (rechts) hofft man auf einen Baubeginn für 2022/2023. 

Bei den Arbeiten am Dorfgemeinschaftshaus mit Kosten in Höhe von 295.000 Euro erhält die Gemeinde aus Dorfentwicklungslandesmitteln einen Zuschuss von 70 Prozent des Gesamtnettobetrages.

„Die Ausschreibungen für den DGH-Umbau haben sich als schwierig erwiesen“, so Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmann (SPD). Zuerst hätten lediglich zwei Firmen ihr Angebot abgeben. Diese seien überteuert gewesen. Deshalb wurde neu ausgeschrieben. Darauf hin habe sich nur ein Unternehmen gemeldet, „wobei auch dieses Angebot unserer Meinung nach überteuert war. Derzeit stehen wir mit der Firma aber in Verhandlung über eine Kostenreduzierung.“ 

Die Gemeinde muss rund 121.000 Euro aus dem eigenen Haushalt zahlen.

Der Umbau des Feuerwehrhauses mit einem Gesamtvolumen von 333.000 Euro soll in zwei bis drei Jahren in Angriff genommen werden. Ebenfalls ohne Gegenstimme war der Beschluss über die Gültigkeit der Bürgermeisterwahl. Henkelmann: „Es gingen beim Wahlleiter keine Einsprüche ein.“

Die Gemeinde Breuna wurde 2014 mit einer Laufzeit von zehn Jahren in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Hessen aufgenommen. Davon profitieren soll der Umbau des Dorfgemeinschaftshauses (DGH) in Niederlistingen und des integrierten Feuerwehrhauses. Beides sollte eigentlich in einem Rutsch geschehen. 

Ziel des Dorfentwicklungsprogrammes ist es, so der Bürgermeister, die kommunale Entwicklung aktiv zu gestalten. Während der jüngsten Gemeindevertretersitzung in Wettesingen sollten die Parlamentarier über den Umbau von DGH und Feuerwehrhaus beschließen. Dazu kam es jedoch nicht. Denn wie Henkelmann sagte, sei ein gemeinsamer Umbau nicht möglich. Denn jedes Einzelprojekt wird aus unterschiedlichen Fördertöpfen bezuschusst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.