Landesstraße Breuna-Oberlistingen war gesperrt

Frontalaufprall mit Hubschraubereinsatz: Zwei Frauen schwer verletzt

+
Schwerer Unfall zwischen Breuna und Oberlistingen: Zwei Frauen wurden bei einem Frontalaufprall schwer verletzt in Kliniken eingeliefert.

Bei einem schweren Unfall auf der Landesstraße zwischen Breuna und Oberlistingen wurden am Donnerstagmorgen zwei Autofahrerinnen schwer verletzt.

Neben der Feuerwehr Breuna und der Polizei Wolfhagen war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Offenbar waren beide Fahrerinnen mit ihren Autos um kurz vor 8 Uhr frontal aufeinander geprallt.

Die Unfallverursacherin, eine 29-jährige Frau aus dem Landkreis Holzminden, befuhr mit ihrem weißen Fiat Punto die Landesstraße von Oberlistingen in Richtung Breuna. In Höhe des Wanderparkplatzes geriet sie aus bisher ungeklärter Ursache auf die Bankette, versuchte gegenzusteuern und kam nach links auf die Gegenfahrbahn. Dabei geriet sie in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem VW Golf einer 61-jährigen Frau aus Volkmarsen zusammen. Beide Frauen wurden durch den Aufprall schwer verletzt. Die Volkmarserin wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik eingeliefert, die Unfallverursacherin wurde mit dem Rettungswagen in eine Warburger Klinik gebracht.

Für die Aufräumarbeiten der Feuerwehr Breuna wurde die Straße für zwei Stunden voll gesperrt. Im Einsatz waren insgesamt der ASB Regionalverband Kassel-Nordhessen mit einem Rettungswagen aus Habichtswald, der DRK-Rettungsdienst Kassel aus Wolfhagen mit einem Rettungswagen, sowie der Rettungshubschrauber Christoph 7 aus Kassel und Beamte der Polizeistation Wolfhagen.

Der entstandene Schaden liegt bei 10 000 Euro pro Fahrzeug, berichtete die Polizei.   

Karte: Hier ereignete sich der Unfall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.