Er macht keine Wahlwerbung

Ohne Flyer und Plakate: Rainer Zysk will Bürgermeister in Breuna werden 

+
Liest leidenschaftlich gern: Rainer Zysk aus Wettesingen (65 Jahre) will Bürgermeister in Breuna werden. Er liest viel und gerne. Und manchmal auch die Tageszeitung.

Breuna. Der fünfte Kandidat, der in Breuna um das Amt des Bürgermeisters zur Wahl antritt, ist Rainer Zysk aus Wettesingen. Auf Wahlwerbung will der 65-Jährige aber verzichten. 

Flyer und Plakate wird es von Diplom-Ingenieur nicht geben. „Das hat was von Verkäufer und sich anbiedern, das mache ich nicht“, sagte Zysk.

Rainer Zysk stammt aus dem Ruhrgebiet. 1970 zog er nach Wettesingen. Bei einem privaten Bildungsträger ist er Ausbilder einer Fortbildungsakademie der Wirtschaft. Das bringt ihn nach Warburg, Paderborn und Höxter. Dort bildet er Menschen in verschiedenen Jugend- und/oder Rehamaßnahmen aus.

Parteiloser Kandidat

Auch er will als parteiloser Bürgermeisterkandidat antreten. „Bürgermeister Klaus-Dieter Henkelmanns Politik war sinnvoll. Und es wäre gut, das fortzusetzen“, sagte Zysk. Richtige Baustellen sehe er in Breuna nicht. Angesprochen auf das Defizit der Märchenlandtherme hat er Ideen und würde dort mit einem Gesamtkonzept und einer Art Erlebnisgastronomie mit Events zu verschiedenen Themen überzeugen wollen. Beim normalen Schwimmangebot sollte es ein Mindestniveau geben. 

Wie er – wenn er gewählt würde – seine erste Zeit im Rathaus verbringen würde, weiß Rainer Zysk jetzt schon. „Ich werde mich in bestehende Prozesse im Rathaus einarbeiten“, sagte er im Gespräch mit der HNA. Zysk würde im Falle seiner Wahl quasi vom Ruhestand in den Unruhestand als Bürgermeister wechseln. Und wenn das nicht klappt, dann könne er auch in seinem Beruf als Ausbilder noch eine Weile arbeiten und einfach nicht in den Ruhestand gehen.

Lesertreff am 8. Mai

Dass er jetzt weniger gerne im Rampenlicht stehe, aber als Bürgermeister auch dieser Pflicht nachkommen müsse, sei ihm klar, das sei dann auch selbstverständlich. Aber jetzt, in der relativ kurzen Wahlkampfphase bis zum 26. Mai, da setze er auf das persönliche Wort. Was aber wiederum auch nicht bedeute, dass er von Haus zu Haus laufe, um sich vorzustellen. 

Eben nicht anbiedern – das ist seine Devise. Gelegenheit, Zysk kennenzulernen, haben die Wähler am 8. Mai beim Lesertreff der HNA Wolfhager Allgemeine im Dorfgemeinschaftshaus in Breuna. Ab 19 Uhr werden sich die fünf Kandidaten vorstellen und Fragen beantworten.

Zur Person

Rainer Zysk (65) ist mit Ingrid Schmale-Zysk (59) verheiratet und lebt in Wettesingen. Er kommt aus dem Ruhrgebiet und lebt seit 1970 in dem Breunaer Ortsteil Wettesingen. Dort hält er sein Haus in Schuss und hat auch kein Problem damit, „sich die Hände mal schmutzig zu machen“, wie der handwerklich begabte Diplom-Ingenieur (TU) berichtete. Zu seinen Leidenschaften zählt neben dem Lesen von Fachliteratur und Kriminalromanen auch das Kochen. Am liebsten macht er das mit seiner Frau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.