Fußball-Gruppenliga: SG will dritten Sieg in Folge

Wettesingen/Breuna/Oberlistingen empfängt den Vorletzten Türkgücü Kassel

Mit der Entwicklung seiner Mannschaft zufrieden: SG-Trainer Kristian Willeke notierte zuletzt zwei Siege. Foto:  Hofmeister

Breuna. Vor einem ganz wichtigen Spiel im Hinblick auf den Klassenerhalt in der Fußball-Gruppenliga steht die SG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen, wenn sie am Sonntag (15 Uhr) in Breuna den SV Türkgücü Kassel empfängt.

Natürlich will die SG ihren zuletzt guten Lauf fortsetzen, denn mit den letzten Erfolgen gegen Wattenbach und beim Letzten VfL Kassel konnte der Aufsteiger erstmals in dieser Saison zwei Siege hintereinander feiern. „Wir haben jetzt die Chance, das Wunder Klassenerhalt zu schaffen“, ist SG-Trainer Kristian Willeke mit der Entwicklung seiner Mannschaft nach der Winterpause sehr zufrieden.

Käckel wieder dabei

Durch drei Siege und drei Niederlagen haben sich die Vereinigten auf den drittletzten Platz verbessert und liegen nur noch zwei Punkte hinter Weidenhausen II und Wichmannshausen.

„Zumindest eine dieser beiden Mannschaften müssen wir hinter uns lassen. Ganz entscheidend werden dabei die Spiele gegen die direkten Konkurrenten sein.“

Deutlich schlechter sieht es bei Türkgücü Kassel aus, das als Vorletzter schon fünf Punkte hinter der SG liegt und daher kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt hat.

Dennoch erwartet Willeke eine knifflige Aufgabe: „Das wird recht schwer, denn wir gehen in dieses Spiel als leichter Favorit. Mit dieser Rolle hatten wir zuletzt beim VfL Kassel in der ersten Halbzeit unsere Probleme.“ Allerdings müssten der 3:1-Erfolg durch eine Steigerung in der zweiten Halbzeit sowie zuletzt sieben Tore in zwei Spielen für das nötige  Selbstvertrauen sorgen.

Erfreulich waren dabei die Tore von Jonas Kutschka und Dennis Flörke, die wie die gesamte Mannschaft ansteigende Form zeigen. Mit Karsten Käckel kann der SG-Coach wieder auf seinen erfahrenen Sturmführer zurückgreifen. Dagegen stehen hinter den Einsätzen von Tim und Oliver Flörke noch Fragezeichen.

Das Hinspiel endete mit einer 0:3-Niederlage.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.