„So liegen Sie richtig falsch“

Comedian Bernhard Hoëcker kommt nach Wolfhagen

+
Er mischt sich ein und gibt Lebensratschläge: Bernhard Hoëcker kommt in die Kulturhalle.

Wolfhagen. Unaufhaltsam und ohne Umwege geht Philanthrop Bernhard Hoëcker wieder auf seine Mitmenschen zu. 

Sein Programm „So liegen Sie richtig falsch“, bringt der Comedian am Mittwoch, 16. November, ab 20 Uhr auf die Bühne im Wolfhager Kulturladen.

Auf typisch „hoëckereske“ Art widmet er sich deren Denkstrukturen, dreht und wendet diese im Scheinwerferlicht, klopft ab, bohrt nach, analysiert – und hilft der Welt wie immer auf die Sprünge, natürlich nie auf direktem Weg. Dies kann übrigens Bahnreisende, Freibadbesucher und Comedyfans gleichermaßen betreffen.

Seit Menschengedenken sind Gott und die Welt ein Thema. Hoëcker geht aber noch einen Schritt weiter. Gott und der Welt sei Dank. Er läßt sich den ein oder anderen Lapsus diesseits und jenseits des göttlichen Horizonts auf der analytischen Zunge zergehen, enttarnt die aberwitzigsten Wahrnehmungsverzerrungen und schreckt noch nicht einmal davor zurück, der Evolution ihre Fehler vorzuhalten.

Irrgänge sind Programm und Bernhard Hoëcker assistiert beim Entheddern – garantiert immer garniert mit einem guten Ratschlag.

Termin: Mittwoch, 16. November, ab 20 Uhr im Kulturladen Wolfhagen.

Karten im Vorverkauf gibt es zum Preis von 23 Euro in Wolfhagen in der HNA-Geschäftsstelle, in der Buchhandlung Mander, im Kulturbüro und bei Hessennews TV. In Bad Arolsen gibt es die Karten in der Buchhandlung Kirstein und im Bürger- und Touristikservice in der Großen Allee. Online: www.kulturladen-wolfhagen.de oder www.kulturkarten.de 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.