1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen

Die Ortsdurchfahrt Oberlistingen ist bald neu asphaltiert

Erstellt:

Von: Monika Wüllner

Kommentare

Ende in Sicht: Die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt in Oberlistingen sind gut vorangekommen. Wenn alles so gut weitergeht, wird die Strecke schon vor dem geplanten Abschluss im Dezember wieder für den Verkehr freigegeben. Wenn auch vielleicht zunächst nur einspurig.
Ende in Sicht: Die Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt in Oberlistingen sind gut vorangekommen. Wenn alles so gut weitergeht, wird die Strecke schon vor dem geplanten Abschluss im Dezember wieder für den Verkehr freigegeben. Wenn auch vielleicht zunächst nur einspurig. © monika wüllner

Die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Oberlistingen liegt gut im Zeitplan. Wahrscheinlich wird der Verkehr früher als geplant wieder freigegeben.

Oberlistingen – Die Sanierung der Ortsdurchfahrt in Oberlistingen ist weit vorangeschritten. Breunas Bürgermeister Jens Wiegand könnte sich sogar vorstellen, dass die Bauarbeiten früher als geplant abgeschlossen werden und der Verkehr auch früher wieder freigegeben werden kann, zumindest einspurig.

Die Sanierung der Ortsdurchfahrt bis hin zur Bundesstraße 7 ist ein gemeinsames Projekt von Hessen Mobil und der Gemeinde Breuna. Seit April wird dort gebaut, Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße sowie den parallelen Radweg. Die Gemeinde Breuna ist für die Erneuerung der Gehwege, Bushaltestellen sowie für die Abwasser- und Trinkwasserleitungen zuständig.

Auch der Radweg und Kanäle werden saniert

Der rund 750 Meter lange Radweg sowie die komplette Fahrbahn der Landesstraße mit insgesamt knapp 1000 Metern werden grundhaft saniert. Das heißt, der komplette Asphalt wird ausgebaut und später neu aufgetragen. Auch ein Teil der darunterliegenden Frostschutzschicht aus Schotter wird ausgetauscht.

Ebenso werden die Abflüsse und Rohre der Straßenentwässerung erneuert. Auf der freien Strecke wird der Fahrbahnrand mit Bankettplatten befestigt. Zudem werden neue Schutzplanken eingeschlagen. Die EWF (Energie Waldeck-Frankenberg) hat die Beleuchtungskabel auf der Baustrecke angepasst. Erneuert wurden die Gehwege sowie die Bushaltestellen. Die sind nach Fertigstellung auch barrierefrei. Geplant wurde bei diesem Projekt zudem die Versetzung der Masten der Fußgängerampel.

Die Baufortschritte sind mittlerweile gut zu erkennen. Geplant war die Baustelle für den Zeitraum von April bis Dezember. Autofahrer werden auch weiterhin über Wettesingen auf die Bundesstraße geleitet.

Kosten von rund 2,65 Millionen Euro

Eine gute Vorplanung von Seiten der Gemeinde war offenbar ausschlaggebend für das schnelle Fortschreiten der Bauarbeiten, wie auch Marco Lingemann von Hessen Mobil bestätigte.

Das Land Hessen investiert in diese Maßnahme in Oberlistingen zur Sanierungsoffensive rund eine Million Euro. Die Gemeinde Breuna trägt Kosten in Höhe von rund 1,65 Millionen Euro.

Auch interessant

Kommentare