Diebe klauten Alu-Felgen im Wert von 20.000 Euro

Das Autohaus Ostmann in Wolfhagen ist erneut Ziel von Dieben geworden.

Wolfhagen. Räderdiebstahl im großen Stil: Unbekannte Täter klauten laut Polizei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch vom Gelände des Autohauses Ostmann an der Ippinghäuser Straße in Wolfhagen die kompletten Radsätze von insgesamt sieben Audi- und VW-Fahrzeugen. Alle Reifensätze waren auf Alu-Felgen montiert.

Nach ersten Ermittlungen der Beamten der Polizeistation Wolfhagen überstiegen die Täter einen Maschendrahtzaun und gingen dann nacheinander sieben Fahrzeuge, davon sechs Audi der Modelle A3, Q3 und A4 sowie einen VW-Scirocco an. Der Wert der nächtlichen Beute liegt bei 20 000 Euro. Aufgrund des Umfangs der Tat gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um mehrere Täter gehandelt haben muss, die im Tatzeitraum zwischen Dienstagabend gegen 19 Uhr und Mittwochmorgen um 7 Uhr in das Gelände eindrangen.

Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Wolfhagen sucht nun nach möglichen Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Autohauses bemerkt haben. Da die Beute sehr umfangreich ist, müssen die Täter mindestens einen Kleintransporter eingesetzt haben, sagte Polizei-Pressesprecher Wolfgang Jungnitsch. (uli)

Hinweise an die Polizeistation in Wolfhagen, Tel.: 05692 – 98290, oder das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel, Tel.: 0561 – 9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.