Attraktivität für Habichtswald 

Drogerie Rossmann öffnet Anfang 2020 einen Markt in Ehlen

Wird groß und modern: Die Filiale der Drogerie-Kette Rossmann in Ehlen. 

Die Filiale der Drogerie-Kette Rossmann soll eine der modernsten und größten in der Region werden. Jetzt haben die Bauarbeiten für den Markt begonnen, der in Ehlen eröffnet. 

Dieser entsteht in unmittelbarer Nachbarschaft des Rewe-Marktes. Anfang kommenden Jahres soll die Drogerie eröffnet werden. Der Markt wird eine Größe von 750 Quadratmetern haben und damit genauso groß sein wie der Rewe-Getränkemarkt. Nach der Schlecker-Pleite vor einigen Jahren wird mit der Ansiedlung von Rossmann eine Versorgungslücke in Habichtswald und angrenzenden Kommunen geschlossen.

Investor ist die Drüke-Rüppel-Schomberg Ehlen GbR, die das Gebäude über einen langfristigen Mietvertrag der Dirk Rossmann GmbH zur Verfügung stellen wird. Die Gesellschaft hatte zuvor bereits die Erweiterung des Rewe-Marktes gestemmt, dieser war im vergangenen Sommer eröffnet worden.

Die Drogerie-Filiale wird ebenerdig errichtet, die vorhandenen Parkplätze werden um weitere zehn ergänzt. Wie Investor Dirk Schomberg sagt, wolle Rossmann neben seinem Kerngeschäft auch einen besonderen Service im Bereich Bankendienstleistungen anbieten. Das Unternehmen tüftele an einem Pilotprojekt, das an ausgesuchten Standorten ausprobiert werden soll. Letztlich gehe es darum, möglichst vielen Kunden einen Anreiz zu geben, den Markt zu besuchen.

Verbesserung der Infrastruktur 

„Wir sind froh, dass es nun endlich losgeht“, sagt Bürgermeister Thomas Raue (SPD). Rossmann trage dazu bei, die Infrastruktur der Gemeinde zu verbessern und deren Attraktivität zu steigern. 

Der Investor, der sich in der Region auf die Errichtung von Einkaufsmärkten spezialisiert hat, wird im Zuge der Arbeiten auch die Zufahrt zum Gelände neu gestalten. Die Arbeiten hierzu laufen bereits. Statt bisher zwei Fahrspuren wird es künftig drei geben – eine als Zufahrt und zwei Spuren für Kunden, die den Markt mit ihren Fahrzeugen in Richtung Ehlen oder Dörnberg verlassen wollen.

 Auch wird der Fußweg, der das Wohngebiet Dorneiche mit den Märkten verbindet und im Zuge der begonnenen Erdarbeiten zugeschoben wurde, wieder hergestellt.

Lesen Sie auch: Anwohnerprotest erfolgreich: Lastwagen dürfen nicht mehr durch Ehlen fahren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.