Hilfe beim Stromsparen: Einkommensschwache bekommen 200 Euro für Kühlschrank

+
Einkommensschwache erhalten 200 Euro für Kühlschrank (Symbolbild).

Seit Beginn des Jahres können einkommensschwache Haushalte in Stadt und Landkreis Kassel nicht nur von einer kostenlosen Energieberatung profitieren.

Sie bekommen zusätzlich für den Kauf eines energiesparenden Kühlschranks bis zu 200 Euro geschenkt. Bisher gab es im Rahmen dieser bundesweiten Aktion, die von der Energieagentur Energie 2000 umgesetzt wird, lediglich 100 Euro Zuschuss pro Kühlschrank. Die Stadtwerke Wolfhagen haben jetzt den Kühlgeräte-Gutschein auf maximal 200 Euro aufgestockt.

Der Zuschuss der Stadtwerke ist Teil ihres Engagements für Klimaschutz in der Region. „Wir haben uns verpflichtet, für jede Kilowattstunde unseres sauberen Stroms einen gewissen Betrag in Klimaschutzmaßnahmen in der Region zu investieren“, sagt Alexander Rohrssen, Geschäftsführer der Stadtwerke Wolfhagen. „Mit dem Stromspar-Check verbinden wir den positiven Effekt fürs Klima mit dem Nutzen für die Haushalte in der Region, die wir unterstützen.“

Dass die Aktion nicht nur dem Portemonnaie der einkommensschwachen Menschen zugutekommt, sondern auch der Umwelt hilft, belegen die Zahlen von Stromcheck-Projektleiter Jörg Klinkenberg. Die in einem Jahr beteiligten Haushalte sparten nach dem Kühlgerätetausch zusammen rund 9000 Kilowattstunden ein. Das waren umgerechnet rund 2500 Euro. Laut Klinkenberg wurden dadurch rund 5000 Kilogramm CO2 eingespart.

„Die Haushalte müssen für das neue Kühlgerät einen finanziellen Eigenbetrag leisten. Nicht jeder kann 200 oder 300 Euro auf einmal aufbringen“, sagt Klinkenberg. Indem der Zuschuss nun aufgestockt werde, schrumpfe die Hürde. Klinkenberg hofft, dass sich nun mehr Haushalte beteiligen können.

Die kostenlose Beratung zum Energie- und Wassersparen für einkommensschwache Haushalte (Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Wohngeld, geringe Einkommen und Renten) soll bis mindestens März 2022 in Stadt und Landkreis Kassel angeboten werden.

Gerät muss älter als zehn Jahre sein

Einkommensschwache Haushalte, deren Kühlschrank älter als zehn Jahre ist und die eine Energiesparberatung in Anspruch nehmen, können den Zuschuss bekommen. Ein- und Zweipersonenhaushalte ohne Kind erhalten 150 Euro, Familien und Alleinerziehende mit Kind 200 Euro. Angeschafft werden muss ein Kühlschrank A+++. Eine Familie, die von Hartz IV lebt, kann so rund 95 Euro im Jahr sparen. 

Kontakt: 0561/7399928, E-Mail: info@stromsparcheck-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.