Fest unterm Regenbogen: Kita in Oberlistingen feiert 40. Geburtstag

Freuen sich auf ihre Feier: Die Kinder und Erzieherinnen der Kindertagesstätte Regenbogen in Oberlistingen. Fotos:  Wüllner

Oberlistingen. Vor 40 Jahren wurde in Oberlistingen der Kindergarten in der ehemaligen Volksschule eröffnet und bot Platz für 50 Kinder der Gemeinde Breuna.

Aus dem Kindergarten entwickelte sich innerhalb der vergangenen 40 Jahre die Kindertagesstätte Regenbogen mit den Schwerpunkten Ganztagsbetreuung, Integrationsplätze, Aufnahme von Kindern unter drei Jahren, Mittagsversorgung und Hausaufgabenbetreuung. Dieser Geburtstag soll mit einem bunten Fest am 14. Juni gefeiert werden.

Es gibt auch einen weiteren Grund zu feiern: Kita-Leiterin Christa Rüddenklau ist nämlich genau zum Geburtstag der Kita seit 25 Jahren als Leiterin dort und seit 1978 Erzieherin. Wenn sie über ihr Team, das Miteinander mit den Eltern und dem Träger, der Gemeindeverwaltung Breuna und die gegenseitige Wertschätzung erzählt, gerät sie nahezu ins Schwärmen. Deshalb will sie auch ihr Dienstjubiläum gar nicht erwähnen, sondern sich nur auf einen schönen Geburtstag in der Kindertagesstätte konzentrieren. Da laufen die Vorbereitungen schon lange. Und es hört sich gut an, was Christa Rüddenklau erzählt. Doch alles darf nicht verraten werden, denn es gibt einige Überraschungen. Was aber ganz offensichtlich ist, ist eine lange Kuchenliste am Eingang der Tagesstätte, in die sich Eltern längst eingetragen haben.

Sinnbild für etwas Schönes

Den Namen „Regenbogen“ haben Eltern mit Kindern und Erzieherinnen im Jahr 1992 gemeinsam ausgesucht. Er soll Sinnbild für bunte Farben, etwas Schönes und Wunderbares sein. „Unsere Kindertagesstätte hat sich zu einer modernen Bildungseinrichtung entwickelt. Die pädagogischen Mitarbeiter haben in Zusammenarbeit mit der Kindertagesstätten-Fachberatung ein Konzept verfasst in Anlehnung an den Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan“, sagte Christa Rüddenklau. Das Bild der Kinder habe sich verändert und so auch die Rolle der Erzieherin.

„Für mich ist es ein Anliegen, dass die Kita Regenbogen ein Ort ist, an dem man sich wohlfühlt, ein Ort voller Lebendigkeit an dem man sich weiterentwickeln kann und ein Ort gegenseitiger Achtung und Wertschätzung“, sagte die Kita-Leiterin. Aktuell werden 45 Kinder von sechs pädagogischen Mitarbeitern und einer Vertretungskraft betreut. Eine Küchenkraft sorgt für leckeres Essen, eine Busfahrerin bringt die Kinder mit dem Gemeindebus nach Hause oder holt sie ab. Die Geburtstagsfeier findet am 14. Juni ab 11 Uhr statt. Sie beginnt mit einem gemeinsamen Gottesdienst. Eine Fotoausstellung wird Meilensteine der Kindertagesstätte zeigen.

Von Monika Wüllner

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.