Kirmesfestzug in Breuna

pbb123 Kirmes Breuna: Bunter Festzug durch den OrtFot: Dorina Binienda-Beer
1 von 12
Kirmes in Breuna
pbb123 Kirmes Breuna: Bunter Festzug durch den OrtFot: Dorina Binienda-Beer
2 von 12
Kirmes in Breuna
pbb123 Kirmes Breuna: Bunter Festzug durch den OrtFot: Dorina Binienda-Beer
3 von 12
Kirmes in Breuna
pbb123 Kirmes Breuna: Bunter Festzug durch den OrtFot: Dorina Binienda-Beer
4 von 12
Kirmes in Breuna
pbb123 Kirmes Breuna: Bunter Festzug durch den Ort Eistütenprinzessin: Charmante Helfer: Diese Kindergruppe trat an, als Polizisten und Feuerwehrleute Feierwilligen den Weg zur Theke freizuhalten. Foto: Dorina Binienda-Beer
5 von 12
Kirmes in Breuna
pbb123 Kirmes Breuna: Bunter Festzug durch den Ort Eistütenprinzessin: Sumsumsum, die Bienen gehen um: Der Frauentreff Breuna/Rhöda verband seinen farbenfrohen Auftritt mit einer Naturschutzaktion, indem insektenfreundliche Blumensämereien verteilt wurden. Foto: Dorina Binienda-Beer
6 von 12
Kirmes in Breuna
pbb123 Kirmes Breuna: Bunter Festzug durch den Or tEistütenprinzessin: Anna Henkelmann vom "Eiscafé Breunezia" servierte im Vorübergehen Leckereien - zur Freude von Nele Schuffenhauer.Foto: Dorina Binienda-Beer
7 von 12
Kirmes in Breuna
pbb123 Kirmes Breuna: Bunter Festzug durch den OrtFot: Dorina Binienda-Beer
8 von 12
Kirmes in Breuna
pbb123 Kirmes Breuna: Bunter Festzug durch den OrtFot: Dorina Binienda-Beer
9 von 12
Kirmes in Breuna

Die lange Karawane aus Kostümierten bot den vielen Zuschauern am Straßenrand 25 fantasievolle Motive zum Staunen und Bejubeln. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.