Große Leistungs- und Gewerbeschau in Bad Emstal

+
Zuschauermagnet: Bei der Leistungs- und Gewerbeschau Emsaga werden mehr Aussteller und Zuschauer erwartet als in den Vorjahren.

Zum neunten Mal stellen sich Unternehmen, Handwerker und Dienstleister im Rahmen der Leistungs- und Gewerbeschau Emsaga in Bad Emstal einem breiten Publikum vor. Am 13. und 14. Februar laden die Veranstalter in den Kursaal ein, wo mehr Aussteller als je zuvor ihr Angebot präsentieren.

Eröffnet wird die Emsaga am Samstag, 13. Februar, um 14 Uhr von Bürgermeister Ralf Pfeiffer sowie vom Gemeindevorstand. Im Anschluss beginnt gleich einer der Unterhaltungsprogrammpunkte: Die Kinder der Kindergärten Hummelnest und Zwergenhöhle singen auf der Bühne für alle Besucher und Aussteller.

Download

pdf der Sonderseite Emsaga 2016

Interessierte Besucher finden bei über 50 Ausstellern der Emsaga reichliche Informationen aus den Bereichen Küche und Kochen sowie aus den Branchen Shoppen und Schenken und natürlich auch Wellness und Gesundheit. Zahlreiche Stände und Aktionsflächen laden zum Verweilen und Mitmachen ein, so dass für jeden der Besucher das Richtige dabei sein wird.

Ein viel beachtetes Highlight für die Besucher am Sonntag wird sicherlich die Modenschau der Firma Modepuls sein. Aber auch schon der Auftritt der Band Phönix sorgt am Morgen für Stimmung.

An beiden Tagen wird ein Messeradio live vom Geschehen vor Ort berichten und mit Interviews und Berichten neugierig auf die Stände machen, wo man noch nicht gewesen ist.

Ostermarkt

Ein Ostermarkt ergänzt in diesem Jahr erneut das Angebot der Emsaga. In einem separaten Ausstellungsraum werden die filigranen Kunstwerke gezeigt, die schon jetzt auf das Osterfest einstimmen sollen. Die anwesenden Aussteller führen auch gerne ihr Geschick im Verzieren der zerbrechlichen Kostbarkeiten vor und freuen sich auf interessante und interessierte Gespräche. (zgi)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.