Feuerwehr befreit Verschütteten: Mann schwer verletzt

+

Naumburg. Schwer verletzt wurde ein 38-jähriger Naumburger, der am Samstag morgen bei Erdarbeiten an seinem Haus verschüttet worden war.

Links

Webseite der Luftrettung Christoph 7

Nach ersten Angaben half er einer Gartenbaufirma, die bei ihm eine Drainage verlegt. Während er in dem Graben beschäftigt war, lösten sich offenbar Erdschichten. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot aus.

Der Mann war bis auf die Hände von den Erdmassen begraben worden. Ersthelfer legten den Kopf frei, sodass er atmen konnte, bis die Rettungskräfte ihn komplett befreit hatten. Der Rettungshubschrauber Christoph 7 landete in dem Wohngebiet und flog den Mann ins Klinikum nach Kassel.

Bilder vom Unfallort

Schwer verletzt: Mann in Naumburg verschüttet

Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet © (c)Hessennews.TV
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet © (c)Hessennews.TV
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet © (c)Hessennews.TV
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet © (c)Hessennews.TV
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet © (c)Hessennews.TV
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet © (c)Hessennews.TV
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet
Naumburger bei Erdarbeiten verschüttet © (c)Hessennews.TV

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.