Mein Gartentraum

Auf seiner Terrasse im Grünen genießt das Paar aus Dörnberg jede freie Minute

Eine Natursteinmauer inmitten der Wildnis als Unterschlupf für Insekten, Vögel und andere Tiere. Weil sie der Natur im Garten freien Lauf lassen wollen, greifen die Himstedts möglichst wenig ein.
+
Eine Natursteinmauer inmitten der Wildnis als Unterschlupf für Insekten, Vögel und andere Tiere. Weil sie der Natur im Garten freien Lauf lassen wollen, greifen die Himstedts möglichst wenig ein.

Blühende Landschaft mit Gräsern, Blumen, Bäumen: Hobbygärtner zeigen, was im Altkreis Wolfhagen alles möglich ist – und wie ihr persönlicher Gartentraum aussieht.

Dörnberg – Fragt man das Ehepaar Himstedt nach seinem Lieblingsplatz, lautet die Antwort ganz klar: auf der überdachten Terrasse hinter dem Haus. Dort scheint nicht nur den ganzen Tag die Sonne, da der Sitzplatz auf der Südseite liegt. Von da aus lassen sich auch die vielen Tiere beobachten, die sich in dem Garten in Dörnberg tummeln.

Als Gisela und Ralf Himstedt das Haus vor etwa fünf Jahren gekauft haben, haben sie sich hauptsächlich in den Garten verliebt. Vor allem die drei Apfelbäume hatten es ihnen angetan – im vergangenen Jahr erntete Ralf Himstedt 100 Kilo Äpfel, wie er sagt. In diesem Jahr fiel die Ernte aufgrund des nassen Wetters eher mau aus.

Alles im Blick: An ihrem Lieblingsplatz auf der Terrasse verbringen Ralf und Gisela Himstedt am liebsten ihre Zeit. Von hier aus haben sie ihren ganzen Garten im Blick und können die Tiere beobachten.

„Meine Mutter hatte einen grünen Daumen, den habe ich geerbt“

Ralf Himstedt stammt gebürtig aus dem Harz. Er sagt, ihm sei das „Natur-Gen quasi in die Wiege gelegt“ worden. Auch die Leidenschaft fürs Gärtnern hat er von seinen Eltern übernommen. „Meine Mutter hatte einen grünen Daumen, den habe ich geerbt“, sagt der 57-Jährige.

Der Garten, in dem er groß geworden ist, sah aber ganz anders aus: „Da wurden quasi mit der Nagelschere die Grasränder geschnitten“, sagt er. Generell war alles sehr kurz gemäht.

Dass es auch anders geht, hat er erst durch seine Frau Gisela entdeckt. Die Biologie-Lehrerin war schon von Haus aus sehr naturinteressiert und tierfreundlich – zudem kennt sie sich durch ihren Beruf gut aus, was die Natur betrifft. In dem Garten des Ehepaars werden nur kleine Wege gemäht, im Rest des Geländes darf die Natur ungestört wachsen.

Eine Hotelanlage für Insekten und jede Menge tierfreundliche Pflanzen

Auch jetzt, wo der Herbst bereits begonnen hat und die meisten Sommerblumen schon verblüht sind, werden keine Samenstände abgeschnitten oder weggezupft. „Wir lassen alles stehen für die Insekten und Vögel“, sagt Ralf Himstedt.

Für die ist der Garten ein wahres Paradies: Neben zahlreichen Vogelfutterstationen und -Tränken sowie einer ganzen Hotelanlage für Insekten, gibt es jede Menge tierfreundliche Pflanzen.

Dazu gehört unter anderem die Kratzdistel, über die sich vor allem die Distelfinken freuen, dazu Sommerflieder für die Schmetterlinge, Weißdorn, Natternkopf, Wilde Karde und Sonnenblume. „Das meiste kam von allein, wir haben ergänzt“, sagt Ralf Himstedt.

Wegweiser zum Wellnessbereich und zur Futterstation

Gehölze wie zum Beispiel Felsenbirne, Vogelbeere und Kartoffelrose hat das Paar extra für die Insekten gepflanzt. Nachdem sie vom Nachbarn ein paar der blau-metallic-farbenen Minz-Käfer bekommen haben, wächst hier nun auch Minze, damit sich die Käfer richtig wohlfühlen. Auch die Trockenmauer aus Natursteinen bildet für viele Tiere einen Lebensraum.

Damit sich die Tiere im Garten besser zurechtfinden, wollen Himstedts demnächst Wegweiser aufstellen, die dann zum „Wellnessbereich“ und zur „Futterstation“ führen, erzählen sie schmunzelnd.

„Der Garten ist zum Genießen“, sagt der 57-Jährige, der seine Freizeit am liebsten in seinem kleinen grünen Paradies verbringt. Besonders schön anzuschauen sind auch die Seerosen in dem selbstangelegten Teich – zumindest, wie Gisela Himstedt sagt, wenn der Waschbär sie nicht anknabbert, was er gern mal tue. (Lea-Sophie Mollus)

Ein wildes Paradies für Tiere und Pflanzen in Dörnberg

Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Ralf Himstedt
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Ralf Himstedt
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Ralf Himstedt
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.
Der Garten von Gisela und Ralf Himstedt bietet Raum für verschiedenste Tiere und Pflanzen.  © Lea-Sophie Mollus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.