1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen
  4. Habichtswald

HNA-Podcast „Mensch, Kassel“: Sportreporter Florian Plettenberg über Transfers beim Fußball

Erstellt:

Von: Lara Thiele

Kommentare

Links das Logo des HNA-Podcasts „Mensch, Kassel“, rechts ein Foto von Florian Plettenberg.
Der Fußball-Reporter Florian Plettenberg ist zu Gast im HNA-Podcast „Mensch, Kassel“. © Logo: Marie Klement, Foto: Sky

Die HNA gibt‘s auch zum Hören: Diesmal ist Florian Plettenberg zu Gast im HNA-Podcast „Mensch, Kassel“. Der Sportreporter ist in Kontakt mit vielen Größen des Fußballs.

Inzwischen berichtet er als Transferexperte über Vereine wie den FC Bayern München – seine Wurzeln hat Florian Plettenberg im Landkreis Kassel. In der neuen Folge des HNA-Podcasts „Mensch, Kassel“ erzählt er, ob er den Regionalfußball immer noch verfolgt, wie er Sportjournalist wurde und was ihn am Fußball begeistert.

Der 34-Jährige lebt in München und arbeitet bei Sky als Reporter und Moderator. Im Gespräch berichtet er auch, warum Uli Hoeneß ihn mal ziemlich zusammengefaltet hat, wie sich der Fußball der Zukunft aufstellen muss und was er davon hält, dass der Sport immer mehr von Geld bestimmt wird.

Das ist der HNA-Podcast „Mensch, Kassel“

Im Podcast „Mensch, Kassel“ sprechen wir mit Menschen über Themen, die Kassel und die Region bewegen – sei es das aktuelle Stadtgeschehen, Gesundheit, Politik, Verkehr, Sport, Kultur oder Kriminalfälle.

Alle zwei Wochen gibt es eine neue Folge des Audio-Angebots. Veröffentlicht werden diese auf HNA.de, bei Spotify, Apple Podcast, Google Podcast, Deezer, Amazon Music/Audible, Podimo und Youtube. Die Podcast-Anbieter sind über den App Store beziehungsweise den Play Store auf dem Smartphone zu finden oder auch über die Suche im Browser.

Über hna.de/podcast kann man sich jeweils alle verfügbaren Folgen kostenlos anhören. Bei Streaming-Diensten wie Spotify und Deezer muss die App heruntergeladen werden. Es gibt dort eine kostenlose, aber auch eine kostenpflichtige Premium-Version. Apple Podcast ist auf den iPhones vorinstalliert. Dort kann der Podcast “Mensch, Kassel” ebenfalls kostenlos gehört werden.

Wer keine Folge von „Mensch, Kassel“ verpassen will, kann den Podcast bei Spotify & Co. abonnieren. Auch auf der Facebook-Seite und im Instagram-Profil von „Kassel Live“ informieren wir rund um den Podcast – jeweils auch, wenn es eine neue Folge gibt. Außerdem gibt es den Podcast-Newsletter. Wer ihn abonniert, wird alle zwei Wochen mit einer Mail direkt ins E-Mail-Postfach über eine neue Podcast-Folge informiert.

Über Fragen, Anregung und Kritik freuen wir uns per E-Mail an digitalteam@hna.de. Wer mehr über den Podcast erfahren will, findet alle Informationen auf hna.de/podcast

Khesrau Behroz hat seine Jugend in Kassel verbracht und ist immer mal wieder in der nordhessischen Stadt. Bekannt geworden ist der 35-Jährige, der in Berlin lebt, durch seinen Podcast „Cui bono: WTF happened to Ken Jebsen?“, der mit „Wer hat Angst vorm Drachenlord?“ nun in die zweite Staffel gegangen ist. Was macht ihm an den Investigativ-Podcasts am meisten Spaß? Und wie hat er seine Zeit in Kassel in Erinnerung? Davon berichtet Khesrau Behroz im Podcast.

Kaum eine Debatte wird so emotional geführt wie die übers Gendern und über geschlechtergerechte Sprache. Wie denkt eine intergeschlechtliche Person darüber, die unmittelbar und durch die Geburt davon betroffen ist? Das haben wir den Kasseler Julien Franke gefragt – er war zu Gast bei „Mensch, Kassel“.

Nachrichten aus Nordhessen und Südniedersachsen im Podcast

„Mensch, Kassel“ ist nicht der einzige Podcast der HNA. Von montags bis freitags informieren wir im HNA-Nachrichtenüberblick über alle wichtigen Neuigkeiten aus der Region. Auch den News-Podcast gibt es bei vielen bekannten Podcast-Plattformen.

Auch interessant

Kommentare