Leise Töne

Kontrastreiches Abschlusskonzert der Sommerkonzert-Reihe in Habichtswald

Überzeugten das Publikum beim Abschlusskonzert trat Marc Will unterstützt von Tobias Kurrle an Bass, Cajon und mit Zweitstimme auf.
+
Überzeugten das Publikum: beim Abschlusskonzert trat Marc Will unterstützt von Tobias Kurrle an Bass, Cajon und mit Zweitstimme auf.

Stimmungsreich eröffnete der bayerische Liedermacher „Der Weiherer“ den Abschlussabend der Habichtswalder Sommer-Konzert-Reihe.

Habichtswald – Mit seiner klaren politischen Position, viel Satire und witzigen Einfällen brachte er das Publikum immer wieder zum Lachen. Gesellschaftskritisch, nachdenklich aber auch zum Schreien komisch bot er seine Lieder in deftigem bayrischem Dialekt dar.

Zur besseren Verständigung bekam das Publikum direkt noch die hochdeutschen Übersetzungen dazu. Ein Liedermacher mit großartigen Entertainerqualitäten, der für kurzweilige Unterhaltung sorgte.

Bayerischer Liedermacher: Christoph Weiherer.

Alle freuen sich, wenn wieder das kleine Musikfest am Höllchen stattfinden kann

Nach kurzer Umbaupause betrat Marc Will die Bühne. Der Stuttgarter wurde unterstützt von Tobias Kurrle an Bass, Cajon und mit Zweitstimme. In bester Singer-Songwriter-Manier überzeugte er das andächtig zuhörende Publikum mit gefühlvollen, intensiven und mitunter poetischen Liedern.

Die Zuschauer freuten sich über die Konzertreihe, die als Ersatz für das sonst im August stattfindende Fest der leisen Töne von der Gemeinde veranstaltet worden war. Dennoch freuen sich alle wieder darauf, wenn hoffentlich im nächsten Jahr wieder das kleine Musikfest am Höllchen stattfinden kann, heißt es im Pressetext. (Monika Wüllner)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.