Auf dem Gelände des alten Rewe-Marktes

Wohnbauprojekt in Ehlen geplant - Unternehmer will 4,5 Millionen Euro investieren

Im Sommer sollen die Arbeiten beginnen: Neun Reihenhäuser, ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohnungen und eine kleine Gewerbeeinheit entstehen in Ehlen auf dem Gelände des alten Rewe-Marktes. Mirco Schmidt (links), Geschäftsführer der Firma Wohntraum Immobilien, und Bauträger Wilhelm Kling setzen das Vorhaben um. 
+
Im Sommer sollen die Arbeiten beginnen: Neun Reihenhäuser, ein Mehrfamilienhaus mit zehn Wohnungen und eine kleine Gewerbeeinheit entstehen in Ehlen auf dem Gelände des alten Rewe-Marktes. Mirco Schmidt (links), Geschäftsführer der Firma Wohntraum Immobilien, und Bauträger Wilhelm Kling setzen das Vorhaben um. 

Ein Geschäftsmann aus Kassel möchte neun Reihenhäuser, ein Gebäude mit zehn Eigentumswohnungen und eine kleine Gewerbeeinheit in Ehlen errichten.

  • Neues Bauprojekt für Häuser und Wohnungen in Ehlen (Kreis Kassel
  • Auf Grundstück eines alten REWE-Marktes soll ab Juli gebaut werden
  • Anfang April wurden die Verträge unterzeichnet

Ehlen – Seit einigen Jahren liegt das Gelände des alten Rewe-Marktes an der Kasseler Straße in Ehlen (Kreis Kassel) brach und bietet einen unschönen Anblick. An dieser Situation könnte sich schon bald etwas ändern. Geschäftsmann Wilhelm Kling aus Kassel möchte dort neun Reihenhäuser, ein Gebäude mit zehn Eigentumswohnungen und eine kleine Gewerbeeinheit errichten. 4,5 Millionen Euro will er investieren.

Wohnbauprojekt in Ehlen: Anfang April wurden Verträge unterschrieben

Der 34-Jährige hat mit Adolf Schulz, dem Geschäftsführer der Resort Vilacolum GmbH in Kassel, verhandelt. Kling ist nun der neue Eigentümer des Grundstücks, auf dem anknüpfend an die ursprünglichen Pläne Schulzes moderne Wohngebäude entstehen, die nach Fertigstellung an Kunden verkauft werden sollen. 

Anfang April wurden die Verträge unterzeichnet. Adolf Schulz ist nach Angaben des neuen Eigentümers nicht mehr in das Vorhaben involviert.

Wohnbauprojekt in Ehlen: Schon im Juli könnten die Bauarbeiten starten

Da die Baugenehmigung bereits vorliege, könne im Juli, vielleicht auch schon im Juni, mit den Bauarbeiten begonnen werden, sagt Mirco Schmidt, Inhaber der Wohntraum Immobilien GmbH, der Häuser und Wohnungen vermarkten und verwalten wird. 

Die ursprünglichen Pläne seien an einigen Stellen überarbeitet worden. Statt Gasheizung und Solarthermie sollen nun Luftwärmepumpen zum Einsatz kommen. Die Außenwände würden deutlich verstärkt, was keine zusätzliche Dämmung erforderlich mache, erklärt Mirco Schmidt.

Ehlen (Kreis Kassel:): Wohnbauprojekt - Mehrfamilienhäuser sollen errichtet werden

Das Mehrfamilienhaus und die sechs Reihenhäuser werden dreigeschossig errichtet, drei der Reihenhäuser erhalten zwei Geschosse. Die Häuser werden ausgestattet mit Terrasse, Balkon oder kleinem Garten. Auf der Anlage entstehen 31 Parkplätze. Die kleine Gewerbeeinheit soll einem Einzelhändler angeboten werden. Die ersten Objekte sollen ab Mitte kommenden Jahres bezogen werden. Ende 2022 soll die gesamte Anlage fertig sein.

Die neun Reihenhäuser haben eine Wohnfläche von etwa 116 Quadratmetern. Die zehn Eigentumswohnungen sind zwischen 65 und 90 Quadratmetern groß. Zwei der Wohnungen werden gänzlich barrierefrei errichtet. Die Preise der Häuser liegen zwischen 296.000 Euro und 330.000 Euro. Die Preise für die Wohnungen variieren von 175.500 Euro und 269.000 Euro.

Wohnbauprojekt in Ehlen: Nähe zu Kassel ist ein großer Pluspunkt

Wie Schmidt sagt, würden Wohnungen und Häuser gut nachgefragt. Die Interessenten kämen alle aus Stadt und Landkreis Kassel. Noch sei niemand aus der Gemeinde Habichtswald dabei. Aufgrund der guten Infrastruktur mit Geschäften und Ärzten halten beide die Kommune für einen interessanten Standort. Die Nähe zu Kassel sei ein weiterer Pluspunkt.

Beide Unternehmer haben seit 2016 bereits vier gemeinsame Projekte realisiert – alle in Kassel. Das Vorhaben an der Kasseler Straße in Ehlen ist das fünfte, die Errichtung von bis zu 14 Mietwohnungen am Standort der Gaststätte „Zum Dörnberg“ in Dörnberg (wir berichteten) ist das sechste Projekt. Allerdings, so Schmidt, würden sich die Arbeiten in Dörnberg verzögern. Weil für die Fläche des alten Rewes bereits eine Baugenehmigung vorliege, hätten sie dieses Vorhaben dem in Dörnberg vorgezogen. Für das Gebäude dort würden aber demnächst die Planungen beginnen.

Zuletzt öffnete inEhlen (Kreis Kassel) eine neue Rossmann-Filiale. Wegen der strengen Abstandsregeln in der Corona-Krise lief die Eröffnung anders als üblich ab. 

Die Polizei in Ehlen (Landkreis Kassel) sucht Zeugen: Ein Unbekannter hat ein Auto beschädigt und ist danach einfach weitergefahren. Der Unfall passierte auf der Kasseler Straße in Ehlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.