Leichte Verletzungen beim Unfall 

Unfall auf Glätte: 28-Jährige wird leicht verletzt, als sie von der Straße abkommt

Laut der Polizei erlitt eine 28-jährige Autofahrerin bei einem Unfall leichte Verletzungen, als sie in der Nacht zu Donnerstag auf der Bundesstraße 251 nahe Dörnberg verunglückte.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, war die 28-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Kassel gegen 0.30 Uhr mit ihrem VW in Richtung Dörnberg unterwegs, als sie im Bereich des Steinbruches hinter einer Kurve von der winterglatten Straße abkam. Anschließend prallte sie mit ihrem Wagen gegen Verkehrsschilder und Leitpfosten, bevor sie auf einem Feld zum Stehen kam.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei waren an der Hinterachse des VW keine Winterreifen montiert. Das Auto musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Am VW entstand Totalschaden in Höhe von 3000 Euro. Den Schaden an Schildern und Leitpfosten bezifferte der Polizeisprecher auf 2000 Euro.

Von Laura Ruth 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.