Neubau neben Rewe-Markt

Mietvertrag unterschrieben: Rossmann kommt nach Ehlen

+
Pläne für den Neubau: Links das Gebäude, in dem Rossmann Platz finden wird, daneben der künftige Getränkemarkt von Rewe. Rechts der bestehende Gebäudekomplex. 

Ehlen. Im Zuge der Erweiterung und des Umbaus des Rewe-Marktes in Ehlen wird sich auch ein Drogeriemarkt auf dem Gelände neuansiedeln.

Inzwischen steht auch fest, welches Unternehmen das sein wird: Rossmann.

„Der Mietvertrag mit Rossmann ist unterschrieben“, bestätigt Dirk Schomberg, Gesellschafter der Drüke-Rüppel-Schomberg Ehlen GbR, die Eigentümerin des Rewe-Markts in Habichtswald-Ehlen ist. Mit Rossmann habe man einen leistungsstarken Drogeriemarkt gewinnen können, der die bestehende Versorgungslücke in diesen Warensortiment schließe.

„Für die Einwohner der Gemeinde Habichtswald ist dies ein großer Gewinn“, ist sich der Diplom-Ökonom sicher. Die für den Bau notwendigen Voraussetzungen, so Schomberg weiter, würden derzeit von der Gemeinde Habichtswald geschaffen. Mit dem Baubeginn werde für 2018 gerechnet.

Vorher werde es aber noch größere Veränderungen bei Rewe geben. „Die Vorbereitungsarbeiten für den neuen Rewe-Getränkemarkt haben bereits begonnen. Im April werden die Hochbauarbeiten starten“, so Dipl.-Ing. Marcus Drüke, ebenfalls Miteigentümer der Liegenschaft. Die Eröffnung des Getränkemarkts sei im Herbst geplant. Danach werde der bestehende Rewe-Markt umgebaut und modernisiert. „Ziel ist es, dass die Arbeiten vor Ostern 2018 komplett abgeschlossen sind und die Rewe sich dann den Kunden noch leistungsstärker präsentieren kann“, erklärte Drüke. Mit der Ergänzung um den Rossmann-Drogeriemarkt werde das Nahversorgungszentrum dann Anfang 2019 neu und modern aufgestellt sein.

Die Investitionen seien ein klares Bekenntnis der Investoren zum Standort Habichtswald. Für die Gemeinde bedeuten diese eine qualitative Verbesserung und langfristige Sicherung der wichtigen wohnortnahen Versorgung.

Das sieht offensichtlich auch Habichtswalds Bürgermeister Thomas Raue (SPD) so. „Ich freue mich sehr, dass sich Rossmann als leistungsstarker Drogeriemarkt für die Gemeinde Habichtswald entschieden und bereits vertraglich gebunden hat. Damit wird die Attraktivität der Gemeinde nachhaltig gesteigert“, erklärte Raue.

Auch dass es beim Getränkemarkt nun endlich losgeht, ist für den Habichtswalder Rathauschef wichtig. Raue: „Von der Idee über die konkrete Planung bis hin zur Genehmigung aller formellen Voraussetzungen vergeht eine unglaublich lange Zeit. Insofern ist es wichtig, dass jetzt auch die Bagger rollen und das Vorhaben endlich umgesetzt wird.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.