Touristische Arbeitsgemeinschaft hat Fahrt aufgenommen

Naturpark Habichtswald soll als Marke etabliert werden

+
Heike Dietrichkeit ist neue Geschäftsführerin der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Habichtswald.

Wolfhager Land. Die Touristische Arbeitsgemeinschaft Naturpark Habichtswald (TAG) hat seit Vereinsgründung vor mehr als sieben Monaten Fahrt aufgenommen.

Mit der Entwicklung ist Heike Dietrichkeit hoch zufrieden. Die 37-Jährige ist seit Juli Geschäftsführerin der TAG.

Gegenüber dem Vorjahr habe es bei den Veranstaltungen im Naturpark eine Steigerung von 20 Prozent gegeben. Ein Grund seien die Beitritte von Zierenberg und Schauenburg als jüngste Mitglieder der TAG. Daneben gehe die Zunahme bei den Angeboten darauf zurück, dass sich die TAG um eine breite touristische Aufstellung bemühe und um eine intensive Vernetzung der Leistungsträger kümmere.

Die Kernthemen Natur, Kulinarik, Märchenhaftes und Kultur einerseits und die Aktivthemen Wandern, Radfahren und Familienurlaub würden miteinander kombiniert. „So entwickeln wir Produkte, die wir zielgruppenspezifisch vermarkten“, sagt Dietrichkeit. Aus der Verschmelzung von Wandern und Kulinarik etwa sind die Landtouren entstanden – geführte Streifzüge durch die Natur mit einem Direktvermarkter und Verkostung seiner Produkte. Und das kommt an. Inzwischen gibt es eine Fülle an Veranstaltungen in allen Kommunen, die der TAG angehören. „Da hat sich richtig was getan“, sagt Thomas Raue, Bürgermeister der Gemeinde Habichtswald, der erlebt, dass mehr los ist und die Angebote auch angenommen werden.

Für Heike Dietrichkeit und ihr Team ist das aber erst der Anfang, „es gibt noch viel zu tun“. So müsse das Tourismusbewusstsein aller Beteiligten weiter geschärft werden. Bei der Gastronomie am Wegesrand, auch entlang des Habichtswaldsteiges, sei Luft nach oben. Auch fehlten Übernachtungsbetriebe, die mehr als zehn Betten haben. Ihr Ziel: „Wir müssen den Naturpark als Marke etablieren und ihn für Gäste zu einem Reiseanlass machen.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.