Kirche in Oberelsungen ist derzeit geschlossen: Sanierung ist nötig

Derzeit geschlossen: Ein Gutachten stellte dringenden Sanierungsbedarf für die Decke der Kirche Oberelsungen fest. Foto:  Renner

Oberelsungen. Die Kirche in Oberelsungen wurde jetzt für den Publikumsverkehr geschlossen. Der Grund: Risse und eine bröckelnde Stelle in der Kirchendecke.

Der Kirchenvorstand hatte auf Empfehlung des Kirchenkreisamtes Hofgeismar-Wolfhagen ein bauliches Gesamtgutachten in Auftrag gegeben. Dieses stellte den dringenden Sanierungsbedarf der Decke fest. Die Lehmwickel sind von einem Pilz befallen und haben sich teilweise zersetzt. So könnten sich bei Erschütterungen einzelne Deckenfelder lösen und herunterstürzen. Gottesdienste und andere Veranstaltungen finden bis auf weiteres im Gemeindehaus statt. Weitere Schritte werden derzeit zwischen Kirchenvorstand, Kirchenkreisamt, dem Dekanat und dem Landeskirchenamt abgestimmt. (ren)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.