Kletter-Tour am Schornstein der Schule

Der Reiz des Verbotenen: Der neunjährige Tom Schulz genießt den Kletterspaß am Schulschornstein, der im Schultag absolut tabu ist. Das wissen auch seine Mitschüler und warten unten geduldig, dass auch sie endlich loslegen dürfen. Foto: zhf

Bad Emstal. Es macht riesigen Spaß, den Schornstein der Christine-Brückner-Schule (CBS) rauf zu klettern. Einziges Problem: Es ist eigentlich strengstens verboten.

Nicht verboten war das Klettern während des Sportsfun-Teamdays am Montag, als die Sportjugend Hessen die Bad Emstaler Gesamtschule in einen überdimensionalen Abenteuerspielplatz verwandelte.

Tiefe Schluchten überqueren, die knifflige Kletterwand bezwingen oder einen mit Wasser gefüllten Becher auf einer Plane über Hindernisse balancieren - Spannung und ganz schön viel Nervenkitzel waren da garantiert.

Einen Tag lang hatten binomische Formeln, Molekularbewegungen und Deutsch-Lektüre ausgedient, denn zum Aktionstag drehte sich alles um Teamarbeit, Kommunikation und die gemeinsame Suche nach Lösungen. Alles zentrale Kompetenzen für eine berufliche und gesellschaftliche Integration junger Menschen, weshalb die Sportjugend speziell für diesen Kompetenzerwerb sieben Teamstationen entwickelt hat. Die CBS-Schüler konnten sie allesamt ausprobieren und anschließend besprechen, wie die Zusammenarbeit bei der Lösungsfindung funktioniert hat und wie sie das Erfahrene künftig auch in Alltagssituationen nutzen und vielleicht sogar ausbauen können. Den anfänglichen Tipp von Sportjugend-Event-Manager Martin Weingart haben sie dabei alle beherzigt: „Nicht sofort auf die Aufgabe stürzen, erst einmal auf eine gemeinsame Taktik einigen.“

Ideale Ergänzung

Die an zahlreichen Stationen angebotenen Abenteuer- und erlebnispädagogischen Angebote und Arbeitsweisen sind laut Weingart für den Erwerb von sozialen Kompetenzen für Kinder und Jugendliche mittlerweile anerkannte und wichtige pädagogische Instrumente. „Eine ideale Ergänzung sind sportliche Angebote, bei denen Teamfähigkeit, Kooperation und Kommunikation ebenfalls entscheidende Schlüssel für Erfolgserlebnisse darstellen und zusätzlich einen wichtigen Körper- und Bewegungsbezug beinhalten.“

Auch davon gab es dann reichlich, etwa beim Sparkassen-Team-Cup, der ganze Klassen an die Kletterwand holte und als Preis ein Teamtraining für die Siegerklasse versprach. Da war der Ehrgeiz schnell im Fokus, Spaß machte es noch dazu - riesigen Spaß sogar, wie beim ansonsten verbotenen Schornsteinklettern.

Von Sascha Hoffmann

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.