Supermarkt in Zierenberg

Ladendiebin wird gestellt: Plötzlich greift sie zum Messer

google maps screenschot von Zierenberg im Kreis Kassel
+
Nach einem Ladendiebstahl in Zierenberg (Kreis Kassel) bedrohte eine Frau Angestellte mit einem Messer. 

In Zierenberg im Kreis Kassel eskalierte die Festsetzung einer Ladendiebin.

Zierenberg - Bei der Festnahme einer alkoholisierten und renitenten jungen Frau nach einem Ladendiebstahl wäre es am Freitag, 24.07.2020, fast zu Verletzten gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, ertappten Verkäuferinnen eines Supermarkts gegen 18.45 Uhr die 21-Jährige bei einem Diebstahl. Die Frau war im Supermarkt in der Straße „Vor Brakens Höhe“ beobachtet worden, wie sie sich mehrere Waren in die Tasche gesteckt hatte. Als sie an der Kasse jedoch nur zwei Flaschen Cola bezahlte, sprachen Verkäuferinnen sie an.

Als die 21-Jährige gebeten wurde, ihre Tasche zu öffnen, ergriff sie die Flucht. Die Verkäuferinnen versuchten die Frau festzuhalten, woraufhin diese laut Polizei in aggressiver Art und Weise um sich geschlagen haben soll.

Ein couragierter Kunde eilte den Verkäuferinnen jedoch zu Hilfe. Gemeinsam gelang es, die Verdächtige festzuhalten und in ein Büro des Geschäfts zu bringen. Doch die 21-Jährige gab nicht auf und griff urplötzlich zu einem im Büro liegenden Cuttermesser.

Die Frau bedrohte die Anstellten mit dem Messer. Doch die Anwesenden konnte die 21-Jährige beruhigen und zur Aufgabe bringen. Als eine Polizeistreife eintraf, hatte die Frau das Messer bereits abgelegt.

Die Polizei fand in den Taschen der 21-Jährigen Waren im Wert von 80 Euro. Laut Polizei ist sie bereits mehrmals in der Vergangenheit auffällig geworden.

Wie sich später herausstellte, war die Frau stark alkoholisiert. Laut Polizeiangaben soll die Frau zur Tatzeit 1,4 Promille im Blut gehabt haben. Die 21-Jährige muss sich jetzt wegen räuberischen Diebstahls und Bedrohung verantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.