1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen

Landesstraße zwischen Niederelsungen und Breuna fast fertig

Erstellt:

Von: Monika Wüllner

Kommentare

In einem schlechten Zustand: Die Landesstraße zwischen Breuna und Niederelsungen wird saniert.
In einem schlechten Zustand: Die Landesstraße zwischen Breuna und Niederelsungen wird saniert. © wüllner

Hessen Mobil erneuert die Straße im Bereich der A 44-Anschlussstelle Breuna.

Breuna/Niederelsungen – Der rund 350 Meter lange Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr mit der Zufahrt zum Gewerbegebiet Hiddeser Feld und der Autobahnauffahrt in Richtung Kassel wird grundhaft saniert. Die neue Asphaltschicht wurde bereits aufgetragen. Der Verkehr nach Niederelsungen wird in beide Fahrtrichtungen über Breuna, Volkmarsen und Ehringen umgeleitet. Noch bis zum 26. August werden die Arbeiten dauern.

Die Auf- und Abfahrt bei Breuna in Fahrtrichtung Dortmund ist zeitgleich durch eine Baumaßnahme der Autobahn GmbH gesperrt. Die Auf- und Abfahrt zur A 44 in Fahrtrichtung Kassel ist offen und aus Richtung Niederelsungen erreichbar. Die Zufahrt zu den Gewerbegebieten Hiddeser Feld und Im Strang erfolgt aus Richtung Breuna. Das sorgt im Ort für ein noch höheres Aufkommen an Lkw, wie Breunas Bürgermeister Jens Wiegand berichtete. Am Kreisverkehr regelt eine Baustellenampel den Verkehr, innerorts sorgt eine weitere Ampel dafür, dass Fußgänger die Straße überqueren können. Anlass für die Baumaßnahme ist der Zustand der Landesstraße. Unter anderem mit der Entwicklung der Logistikzentren in den angrenzenden Gewerbegebieten hat der Lkw-Verkehr hier besonders stark zugenommen. Dies hat die Straße arg in Mitleidenschaft gezogen. Die Fahrbahn wird nun soweit verstärkt, dass sie den Belastungen durch den Schwerlastverkehr in Zukunft besser standhalten kann.

Die Straße erhält eine neue Asphaltschicht und einen Frostschutz. Auch die Brücke über die Autobahn bekommt eine neue Asphaltdecke. Zusätzlich werden auf dem Bauwerk Abdichtungsarbeiten ausgeführt, die noch andauern. Das Land Hessen investiert rund 770 000 Euro in die Erneuerung der Landesstraße. (Monika Wüllner)

Auch interessant

Kommentare