Zwei Deutsche Popstars an einem Abend 

Michael Schulte und Lea geben Doppelkonzert beim Wolfhager Kulturzelt

+
Er verzauberte ganz Europa mit seiner Stimme: Beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon belegte Michael Schulte den vierten Platz. Am 24. Juni tritt er gemeinsam mit Lea beim Kulturzelt auf.

Gleich zwei erfolgreiche deutsche Künstler an einem Abend. Das erwartet Besucher des Wolfhager Kulturzeltes am 24. Juni, wenn Lea und Michael Schulte ihr erstes gemeinsames Doppelkonzert geben.

Beide Künstler sind über Youtube bekannt geworden, mittlerweile laufen ihre Lieder im Radio hoch und runter. Beim Bambi 2018 waren beide für den Publikumspreis in der Kategorie „Neue Deutsche Musikstars“ nominiert. Leas Song „Leiser“ wurde zur Radio-Hymne und auf Spotify über 42 Millionen Mal angehört. Michael Schulte belegte mit „You Let Me Walk Alone“ den vierten Platz beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon. Leise und gefühlvoll singen beide über Liebe, Verlust und Einsamkeit.

Lea

Für Lea ist Musik ein „intimer Monolog“. Ihr erstes Album „Vakuum“ schrieb sie nach der Trennung von ihrem Freund. Wenn sie alleine war, setzte sie sich gerne ans Klavier und fing an zu musizieren. Mittlerweile ist Musik für sie nicht mehr nur ein Zwiegespräch mit sich selbst, sondern auch eine Möglichkeit, gemeinsam mit Freunden Antworten auf die Fragen des Lebens zu finden.

Für ihr neues Album „Zwischen meinen Zeilen“, das im September 2018 erschienen ist, hat sie dann auch zum ersten Mal mit Freunden zusammengeschrieben. „Ich habe mich sehr geöffnet für die Produktion des zweiten Albums“, so Lea. In dem Album habe sie sich auch von Vorurteilen der Popmusik gelöst. „Heute stehe ich zum Label Pop, und das macht richtig Spaß“, sagt die Sängerin. Wie ein Befreiungsschlag sei das für sie gewesen.

Zum ersten Mal beim Kulturzelt dabei: Die gebürtige Kasslerin Lea. 

Die gebürtige Kasselerin begann ihre Karriere bereits als Teenager. Mit 16 wurde ihre Musik auf Youtube millionenfach angehört. Lea, die mit bürgerlichem Namen Lea-Marie Becker heißt, schrieb ihre Lieder von Anfang an selbst – und auf Deutsch. Dass sie auch beruflich etwas mit Musik machen wollte, war ihr schon damals klar, den Traum im Rampenlicht zu stehen, hatte sie jedoch nie. Zehn Jahre später ist die 26-Jährige endgültig auf der Bühne angekommen und wird auch beim Wolfhager Kulturzelt mit ihrer klaren Stimme und ihrem Klavierspiel begeistern.

Michael Schulte

Genau wie für Lea, waren Youtube-Videos das Sprungbrett für Michael Schultes Karriere als Popstar. Er veröffentlichte zunächst Akustikversionen von Coversongs, die er meistens mit seiner Gitarre begleitete.

Sein gemeinsam mit Max Giesinger und Dominic Sanz aufgenommenes Cover zu „Hallelujah“, wurde über eine Million Mal gesehen. 2011 wurde er bei der Casting-Show „The Voice of Germany“ von Rea Garvey entdeckt und belegte den dritten Platz. Garvey schrieb mit ihm den Song „Carry Me Home“, der 2012 auf Anhieb Platz 8 der deutschen Single-Charts erreichte.

Ähnlich erfolgreich ging es dann weiter: Sein erstes Album „Wide Awake“, das 2012 erschien, landete direkt auf Platz 1 der Media Control Newcomer Charts. Mit seinem aktuellen Album „Hold the Rhythm“, das 2017 erschien, tourte er durch Deutschland.

2018 war beruflich und privat das bisher erfolgreichste Jahr des Musikers. Beim Eurovision Song Contest in Lissabon belegte Schulte überraschend den vierten Platz, in Berlin bekam er den Publikums-Bambi in der Kategorie „Neue Deutsche Musikstars“ verliehen und ging mit seinem neuen Album „Dreamer“ auf Tour.

In seiner Musik verarbeitet der 29-Jährigen aus Schleswig-Holstein einschneidende Erlebnisse. Sein Song „You Let Me Walk Alone“ mit dem er 2018 beim Eurovision Song Contest antrat, ist eine Hommage an seinen verstorbenen Vater. Das Lied „Never Let You Down“ hat er für seinen Sohn geschrieben. In seinem neuesten Lied „Back To The Start“ erinnert sich Michael Schulte an die Unbeschwertheit der Kindheit. Alle drei Songs wird er mit Sicherheit auch im Kulturzelt präsentieren. Ob Lea und Michael Schulte dort auch gemeinsam singen werden, ist bisher noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.