Tödlicher Unfall auf B 251 bei Oelshausen

Nach tödlichem Unfall bei Oelshausen: Polizei sucht dringend Zeugen

Oelshausen. Der schwere Unfall am vergangenen Samstag, bei dem ein Mensch zu Tode kam, vier Erwachsene schwere Verletzungen erlitten und ein Kleinkind leicht verletzt wurde, hat den Ermittlern viele offene Fragen hinterlassen.

Zur Klärung des Unfallhergangs hatten die Polizeibeamten ihre Hoffnung auf ein jüngeres Paar gesetzt, das eine gute Stunde vor dem schweren Unfall mit ihrem grünen Subaru auf der B 251 bei Oelshausen in die Leitplanke geraten war. Beide sollen dort noch gestanden haben, als es 300 Meter weiter kurz nach 11 Uhr zu dem schweren Unfall kam, und dann weggefahren sein. Nach dem Suchaufruf in der HNA hatten sich beide bei der Polizei in Wolfhagen gemeldet.

Lesen Sie auch:

Ein Toter nach Zusammenstoß auf B 251 bei Oelshausen

Der erhoffte Aufklärungserfolg blieb jedoch aus. Deswegen bitten die ermittelnden Beamten erneut Zeugen, sich bei der Wolfhager Polizeistation zu melden. Wie ein Polizeisprecher erklärte, sind beispielsweise die Ersthelfer angesprochen, die unmittelbar nach dem Zusammenprall zu den Autos und den Verletzten kamen, dann aber, nach Eintreffen der Rettungskräfte ihre Fahrt fortsetzten.

Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Wolfhagen, Telefon 05692/98290, in Verbindung zu setzen. (nom)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.