1. Startseite
  2. Lokales
  3. Wolfhagen

Naturpark Habichtswald mit Angeboten für das Herbst-/Winterprogramm

Erstellt:

Von: Sascha Hoffmann

Kommentare

Naturpark Habichtswald: Mit rund 80 Angeboten locken die Naturparkführer in der Herbst-/Wintersaison raus in den Naturpark Habichtswald.
Naturpark Habichtswald: Mit rund 80 Angeboten locken die Naturparkführer in der Herbst-/Wintersaison raus in den Naturpark Habichtswald. © Sascha Hoffmann

Spannende Entdeckungen vor der Haustür.

Wolfhager Land – Märchenhafte Laubwälder und windgepeitschte, baumlose Hochflächen, sagenumwobene Basaltkegel und verwunschene Seen, romantische Burgruinen sowie weite Blicke über Wiesen und Felder. Für all das steht der Naturpark Habichtswald, der zu jeder Jahreszeit Gelegenheit bietet, sich zu bewegen und dabei die Region kennenzulernen. Wer nicht allein losziehen möchte, kann sich von zertifizierten Naturparkführern zu ganz besonderen Ausflügen in die faszinierende Welt des Habichtswaldes entführen lassen und gemeinsam die Blicke auf die Besonderheiten der Region richten.

Auch für die Herbst-/Wintersaison ist wieder ein beachtliches Angebot an Naturerlebnissen zusammengekommen. Rund 80 Angebote finden sich in der gerade erschienenen 36 Seiten starken Broschüre, neu aufgeteilt nach den Rubriken „Tiere und Pflanzen“, „Gesundheit und Entspannung“, „Hundewanderungen“, „Klima und Energie erleben“, „Auf den Spuren der Vergangenheit“, „Kreativ tätig werden“, „Survival“ sowie „Tages- und Halbtagestouren“.

Da geht es beispielsweise am Sonntag, 27. November, und Sonntag, 5. Februar, auf eine 16,5 Kilometer lange Rundwanderung im Hohen Habichtswald. Die sportliche Tour startet am Fuße des Herkules und bringt die Teilnehmer zu den schönsten Orten im Hohen Habichtswald. Über Hutweiden, durch tiefe Wälder, durch die Firnsbachklamm hinauf zum mystischen Hohlestein, vorbei an kleinen Waldseen und imposanten Basaltformationen - die abwechslungsreiche Wanderung bietet viele Einblicke in die nordhessische Landschaft und belohnt mit fantastischen Weitblicken über den Naturpark Habichtswald.

Nicht fehlen dürfen die beliebten Fotorunden mit Naturparkführer Horst Siebert. Motive finden, beurteilen und gekonnt fotografieren: Bei den Fotorunden gehen die Teilnehmer mit Kamera oder Smartphone auf Motivsuche an den schönsten Orten im Naturpark Habichtswald - vom Dörnberg über den Waldpark bei Riede, durch das Firnsbachtal zum Hirzsteinblick bis hin zum Hasunger Berg ist Fotospaß für Jung und Alt garantiert, bei dem jeder sein Fotowissen durch vielen Anregungen und Übungen vertiefen kann. Auch Informationen zu Natur, Landschaft und Geschichte hat Horst Siebert mit im Gepäck.

Die Angebote zur Gesundheit und Entspannung dürften in einer Zeit, wo eine Krise die nächste jagt, besonders gefragt sein. Achtsamkeitswanderungen, Waldbaden und Fitnesstouren sorgen mit viel Bewegung an der frischen Luft für willkommene Auszeiten vom Alltag. So beispielsweise gleich mehrfach ab Mittwoch, 5. Oktober, mit Naturparkführerin Sabrina Seifried, die überzeugt ist, dass uns die Natur hilft, Kraft und Energie zu tanken. Bewegung und verschiedene Entspannungs- sowie Achtsamkeitsübungen sollen dabei helfen, den Stress des Alltags hinter sich zu lassen und die Natur mit allen Sinnen zu genießen.

Info:

Die Broschüre „Erlebnis Natur“ ist ab sofort überall im Naturpark erhältlich sowie online unter www.naturpark-habichtswald.de/prospekte abrufbar. Anmeldungen sind bis einen Tag vor der jeweiligen Veranstaltung im Naturparkzentrum unter Telefon 0 56 06/53 32 66 oder auch online unter naturpark-habichtswald.de möglich. (Sascha Hoffmann)

Auch interessant

Kommentare